May Perlorama lockt Besucher zum Kulturhof Schulte

+
Sie amüsierten sich blendend.

Küntrop - Es ist die urige, familiäre Atmosphäre, die das May Perlorama auf dem Kulturhof Schulte auch zum vierten Mal in Folge zu einem Erfolg für Musiker und Besucher macht.

 „Ganz anders als in einer Schützenhalle“, findet Karina aus Küntrop, die mit ihren Freundinnen Julia aus Blintrop und Vanessa aus Neuenrade hier in den Mai hinein feiert. „Zum ersten Mal“, betont das Trio, welches sich auf Anhieb dort wohlfühlt. Die drei mögen den gemütlichen Charakter in der Scheune, wo die Entspannungsminister den ersten Teil des Abends gestalten.

Diese Band, eine der ersten Stunde des May Perlorama, weiß als Coverband – die sich im Sauerland einen Namen gemacht hat – immer wieder aufs Neue zu begeistern. Schnell sprang der Funke von der Bühne aufs Publikum über. Gut unterhalten wurden die Maifeierer auch von der erstmals im Kulturhof auftretenden „Vanilla Boat Crew“, die gecoverte Hits im Repertoire hatte.

Weil aber selbst dieser Tanz in den Mai nicht nur mit Bier vom Fass, Wein oder Kaffee durchgehalten werden kann, setzten die Veranstalter wieder auf eine ausgewogene Speisekarte. Bockwurst im Brötchen standen darauf, aber auch Veggie-Schnecken und 5-Minuten-Terrine. Und für den ganz kleinen Hunger gab es herzhafte Schokoriegel. Karina, Julia und Vanessa hielten es lange aus auf dem Veranstaltungsgelände am Breitenbruch.

Für sie als neue Besucher erwies sich dieses Konzept als gelungen. „Wir wollten einfach mal was Anderes ausprobieren“, sagten sie dazu. Und die Show kam gut bei den jungen Frauen an.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare