550 junge Leute beim Big Bang in Affeln

+
Bis weit nach Mitternacht war die Tanzfläche bestens besucht.

Neuienrade - Das Dröhnen des Beats und das Vibrieren der Boxen war am Samstagabend in der Affelner Schützenhalle deutlich zu hören und zu spüren. Zum zweiten Mal hatten die Affelner Jungschützen die Big-Bang-Party organisiert. Mehrere Tage Vorbereitung mit dem Aufbau sowie der Organisation steckten in dem Event. Umso mehr freuten sich die Verantwortlichen, dass mehr als 550 Teenager und Jugendliche auch von weiter weg gekommen waren, um mitzufeiern und bis in die frühen Morgenstunden zu tanzen.

„Schon im Vorfeld konnten wir 350 Karten verkaufen“, so der Vorsitzende der Jungschützen, Matthias Cremer-Schulte. Aber die Schlange vor der Halle wollte kein Ende nehmen und viele Jungen und Mädchen waren direkt zu Beginn gekommen, um sich die Happy Hour von 20 bis 21 Uhr nicht entgehen zu lassen. So konnten noch mehr als 200 Karten an der Abendkasse verkauft werden.

Zusätzlich zur Happy Hour gab es für alle Gäste einen Willkommensdrink. An der Cocktailbar gab es Longdrinks und Cocktails selbstverständlich erst ab 18 Jahre. Wie bereits bei der Erstauflage der Big-Bang-Party in 2017 sorgten auch in diesem Jahr die DJs T.M.O. und Stinson für gute Laune auf der Tanzfläche.

Mit aktuellen Charts, aber auch Hits aus den vergangenen Jahrzehnten lockten sie die Jugendlichen auf die Tanzfläche und diese blieb bis in die frühen Morgenstunden immer gut gefüllt. Zu Eminem und den Black Eyed Peas, aber auch zu Hits von Eurythmics wurde abgerockt und coole Tanzschritte ausprobiert. Für Stärkung sorgte die Pizzeria Piccolo aus Balve. Auch die Helfer hatten hinter der Theke und beim Wertmarkenverkauf viel Spaß. 

Die Jungschützen zeigten sich als tolle und freundliche Gastgeber und waren mit dem Zulauf sehr zufrieden. „Tolle Stimmung viele nette Jugendliche die einfach Lust haben mit uns zu feiern“, freut sich Cremer-Schulte. Die Stimmung hielt bis lange nach Mitternacht und es ist klar, dass die Big-Bang-Party auch ein drittes Mal in Affeln stattfinden wird.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare