Tag der offenen Tür bei der Feuerwehr in Küntrop

+
In Küntrop hatte die Löschgruppe der Feuerwehr zum Tag der offenen Tür eingeladen, zu dem auch junge Besucher kamen.

Küntrop - Alle zwei Jahre feiert die Löschgruppe Küntrop ihr Sommerfest. Am Sonntag konnten sich die Bewohner des Dorfes ein Bild von der Technik und Ausstattung der Feuerwehr machen und dabei noch ein kühles Bier oder eine Bratwurst vom Grill genießen.

Später kam auch noch ein Kuchenbüfett dazu. 

Für die großen und kleinen Besucher hatten sich die Organisatoren zudem noch etwas Besonderes ausgedacht. So musste ein Team aus fünf Mitspielern in einem „Eimer-Spiel“ so viel Wasser wie möglich von einem Trog in den nächsten transportieren. Hierfür standen den Mannschaften insgesamt zehn Eimer zur Verfügung. Jeder hatte sich dabei eine andere Taktik überlegt, bei der mal mehr oder weniger Nass verloren ging. 

Zur Unterhaltung gab es ein „Eimer-Spiel“.

Auch an einem Schätzspiel konnten sich die Besucher beteiligen. So galt es das Gewicht von drei Einsatzfahrzeugen mit der gesamten Mannschaft richtig zu tippen. Als Hauptgewinn lockte eine Eintrittskarte für ein Heimspiel von Borussia Dortmund. 

„Neben den Dorfbewohnern kommen auch immer gerne die Kollegen der benachbarten Feuerwehren aus Balve und Affeln“, sagte der stellvertretende Löschgruppenführer Alfons Grünebaum.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare