Oberstadt-Kompaniefest im Hotel Kaisergarten

+
Es soll wieder ein unterhaltsames Programm geben.

Neuenrade - Wie wird das Schützenfest in zehn Jahren aussehen? Ein humoristischer Ausblick auf das Schützenjahr 2025 erwartet die Neuenrader beim Oberstadt-Kompaniefest im Hotel Kaisergarten am Samstag, 24. Januar.

Wie jedes Jahr steht die Veranstaltung wieder unter einem bestimmten Motto. Kompaniechef Siggi Putz verriet, dass sich das Organisationsteam im Zuge der Vorbereitungen eben gefragt habe, wie das Schützenfest in zehn Jahren aussehen könnte: „Die ein oder andere Fragestellung hierzu wird beantwortet werden, auch wenn nicht alles ernst gemeint ist, was da auf der Bühne präsentiert wird.“

Die Neuenrader dürften jedenfalls gespannt sein. Elf Programmpunkte werden präsentiert – unter anderem auch wieder die Frauentanztruppe. Mit aufwändigen Kostümen waren sie in den vergangenen Jahren schon immer ein Garant für Überraschungen. Um 19 Uhr ist am 24. Januar Einlass. Dann können die Besucher auch für 50 Cent Lose für die Tombola kaufen, bis die Show um 20 Uhr auf der Bühne beginnt, verspricht Presseoffizier Domenic Troilo.

Nach der Show werde wieder die Cocktailbar eröffnet, die im Laufe der vergangenen Veranstaltungen bereits immer beliebter bei den Gästen geworden war. „Die Tanzfläche hat wie immer Christian Gnatowski von Tommy Entertainment fest im Griff, um sie nach dem offiziellen Teil mit Musik und tanzbegeisterten Schützen zu füllen“, heißt es weiter in der Ankündigung.

Eintrittskarten und Tischreservierungen gibt es ab heute in der Gertruden Apotheke und bei Textildienstleistungen Brockhagen zum Preis von 5 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare