Norbert Blüm kommt nach Neuenrade

+
Norbert Blüm kommt nach Neuenrade.

Neuenrade - Der ehemalige CDU-Bundesarbeitsminister Norbert Blüm ist am Mittwoch, 21. November, zu Gast in Neuenrade.

Beim 10. Sparkassen-Forum für geladene Gäste im Saal des Hotels Kaisergarten wird Blüm ab 19 Uhr einer der Redner sein. 

Der langjährige Minister für Arbeit und Sozialordnung hatt dieses Amt unter Bundeskanzler Helmut Kohl von 1982 bis 1998 inne. Blüm wird zum Thema „Europa in Aufruhr – wie geht es weiter mit Europa und der Welt?“ sprechen. „Überall befinden sich Brennpunkt. Fragen über Fragen zur politischen und wirtschaftlichen Entwicklung drängen sich dem Beobachter auf. An diesem Abend soll es einige Antworten und Erläuterungen geben“, heißt es in der Ankündigung der Sparkasse. 

Nach 1998 fand Blüm seine Ansichten in der CDU nur noch in geringem Maß vertreten. Stattdessen engagierte sich der heute 83-Jährige für mehrere soziale Projekte und trat zeitweise auch im Fernsehen als Mitglied des Rateteams in der Show „Was bin ich?“ bei Kabel eins auf.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare