1. come-on.de
  2. Lennetal
  3. Neuenrade

Neues Drive-In-Testzentrum

Erstellt:

Von: Carla Witt

Kommentare

Die Vorbereitungen sind getroffen. Das Drive-in-Testzentrum öffnet erstmals am Mittwoch um 17 Uhr.
Die Vorbereitungen sind getroffen. Das Drive-in-Testzentrum öffnet erstmals am Mittwoch um 17 Uhr. © von der Beck

Ein neues Drive-In-Schnelltestzentrum wird am Mittwoch, 15. Dezember, um 17 Uhr auf dem Parkplatz des Freibads Friedrichstal in Neuenrade eröffnet.

„Schnelltest MK“ wird von der Spedition Fritz Neuhaus mit Sitz in Hagen betrieben, die bereits zwei Drive-In-Testzentren in Hagen, sowie jeweils eines in Menden und Lüdenscheid aufgebaut hat.

Standort in Absprache mit der Stadt ausgewählt

„Wir sind vom Gesundheitsamt des Kreises darauf angesprochen worden, dass es in Neuenrade noch Bedarf für ein Testzentrum gibt“, erklärt Christoph Hassenbürger, Leiter und Koordinator der Testzentren. Gemeinsam mit den Verantwortlichen der Stadt Neuenrade habe man sich nach einem geeigneten Standort umgesehen – und für den Freibad-Parkplatz entschieden.

DRK-Testangebot bleibt unverändert bestehen

Das freut Bürgermeister Antonius Wiesemann: „Es ist gut, dass es jetzt ein weiteres Angebot in Neuenrade gibt.“ Die Stadt stelle den Parkplatz gerne zur Verfügung, so Wiesemann. Er unterstreicht: „Das Angebot des DRK mitten in der Stadt bleibt natürlich unverändert bestehen.“

Spedition Neuhaus hat Tests für Kunden und Fahrer organisiert

Hassenbürger berichtet von einer stark gestiegenen Testnachfrage. So würden am Raiffeisen-Markt in Lüdenscheid momentan bis zu 700 Tests täglich durchgeführt. Die Spedition Neuhaus habe frühzeitig im Verlauf der Pandemie für Kunden und Lkw-Fahrer ein Testangebot bereit gestellt. „Wir sind dann von der Stadt Hagen angesprochen worden, ob wir unsere Kapazitäten nicht auf Bürgertests ausweiten könnten“, erzählt er. Inzwischen habe sich das Drive-In-Konzept längst bewährt.

Auch an den Feiertagen soll getestet werden

Getestet wird nach vorheriger Terminvergabe im Internet. „So stellen wir sicher, dass es nicht zu einem Verkehrschaos bei der An- und Abfahrt kommt“, sagt Christoph Hassenbürger. Mit Blick auf die Feiertage kündigt er an: „Auch Weihnachten wollen wir Testzeiten anbieten, um den Menschen mehr Sicherheit zu bieten.“

Öffnungszeiten

Das Drive-In-Testzentrum ist montags bis freitags jeweils von 7 bis 9 Uhr, sowie von 17 bis 20 Uhr geöffnet. Samstags sind Testwillige zwischen 10 und 13 Uhr, sonntags zwischen 10 und 14 Uhr willkommen. Eine vorherige Anmeldung unter www.schnelltest-mk.de ist erforderlich.

Auch interessant

Kommentare