Neuer Vorstand beim Stadtsportverband

Das Vorstandsteam des Stadtsportverbandes: (v. l.) Ralf Kaufels, 2.Vorsitzender, Waltraud Krekel, Geschäftsführerin und der 1. Vorsitzende, Horst Echterhage. - Foto: von der Beck

Neuenrade - Der Stadtsportverband hat einen neuen Vorstand. Horst Echterhage als 1. Vorsitzender, Ralf Kaufels als 2. Vorsitzender und Waltraud Krekel als Geschäftsführerin, werden den Stadtsportverband zunächst für ein Jahr kommissarisch führen.

Stadtsportverband

Kontakt: Waltraud Krekel, Tel., 02 39 2 / 62 10 7; E-Mail, w.krekel@t-online.de. Horst Echterhage, 02 39 2 / 62 21 0, E-Mail, horst.echterhage@t-online.de; Ralf Kaufels, 02 39 2 / 72 05 04, ralf.kaufels@gmail.com

Zum Hintergrund: Bereits am 3. Juni fand auf Einladung von F. W. Kohlhage, der da noch Vorsitzender war, und vom damaligen Bürgermeister Klaus Peter Sasse eine Sitzung des Stadtsportverbandes im Rathaus statt. Mit dabei waren einige Vertreter der elf Neuenrader Mitgliedsvereine und der Stadtverwaltung.

Ziel des Treffens war es, so wurde es jetzt in einem Pressegespräch erläutert, den Stadtsportverband in gewissem Rahmen „wiederzubeleben“. Zuletzt war die einzige – wenn auch umfangreiche Aktivität des Verbandes – die Abnahme des Sportabzeichens unter Leitung von Waltraud Krekel sowie ihren Helfern und Helferinnen. Der Vorstand habe nur noch aus F.W. Kohlhage bestanden, der dieses Amt aus Altersgründen habe abgeben wollen.

Im Rahmen des Gesprächs seien dann die möglichen Aufgaben eines aktiveren Stadtsportverbandes in Zusammenarbeit mit der Stadtverwaltung und den Mitgliedsvereinen erörtert worden.

Dabei hätten die Vertreter der Stadt Neuenrade bekräftigt, an einem funktionierenden Stadtsportverband interessiert zu sein. Bereits im Vorfeld hatte sich jenes neue Führungsgremium bereit erklärt, diese Aufgabe zunächst für ein Jahr kommissarisch zu übernehmen. Wie Horst Echterhage, Waltraud Krekel und Ralf Kaufels unisono erläuterten, wolle man zunächst die Situation analysieren und das mögliche Aufgabenspektrum ausloten. Auf jeden Fall aber wolle man den Fortbestand der Sportabzeichen-Abnahme sichern und verstärkt unterstützen.

Waltraud Krekel betonte: „Wir sind gerne Ansprechpartner für die Neuenrader Sportvereine“. - vdB

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare