Neuenrader radeln in Dinxperlo

+
Auch in diesem Jahr beteiligten sich einige Neuenrader an den Radtagen in der niederländischen Partnerstadt Dinxperlo. Am Sonntag waren 26 Personen dabei.

Neuenrade - Auch in diesem Jahr machte sich wieder eine Gruppe aus Neuenrade auf den Weg in die niederländische Partnerstadt Dinxperlo, um dort am vergangenen Sonntag an den Radtagen teilzunehmen.

26 Personen aus der Hönnestadt waren 2018 dabei. Der Bus für den Transfer in die Niederlande wurde erneut von der heimischen CDU-Ortsunion bereitgestellt. 

„Bei sonnigem Wetter wurden die Radfreunde wieder einmal bestens durch die Landschaft rund um die Neuenrader Partnerstadt geführt. So konnten auch in diesem Jahr wieder schöne Eindrücke gewonnen werden“, sagt Sebastian Holub, der die Gruppe begleitete. 

So seien sich nach einem gemeinsamen Essen der Radler alle Teilnehmer einig gewesen: „Im nächsten Jahr sind wir wieder dabei, wenn es dann zum fünften Mal nach Dinxperlo geht.“ 

Aber auch 2018 besteht noch einmal die Möglichkeit rund um die Partnerstadt zu radeln. Am 19. August findet ein weiterer Radtag statt. Die Anreise muss dann allerdings selbst organisiert werden. Die Strecken beginnen am ehemaligen Rathaus hinter dem Marktplatz, Raadhuisstraat 8. Die Radfahrer können in der Zeit von 10 bis 13 Uhr starten. Der Kostenbeitrag für die Fahrradtouren beträgt pro Person 7,50 Euro. Fahrräder können kostenlos geliehen werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare