1. come-on.de
  2. Lennetal
  3. Neuenrade

Vogelschießen in Affeln: Nach dem 67. Schuss steht der neue König fest

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Andrea Kellermann-Michels, Jona Wiechowski, Kristina Köller

Kommentare

Keine Stunde hat es gedauert: Die Schützenbruderschaft St. Petrus und Paulus Affeln hat einen neuen Schützenkönig. Das ganze Vogelschießen im Ticker.

Affeln - Nach drei Jahren corona-bedingter Zwangspause feiert die Schützenbruderschaft St. Petrus und Paulus Affeln an diesem Wochenende wieder Schützenfest. Und am Sonntag, 10. Juli, ab 10 Uhr findet das Vogelschießen statt - es wird ein Nachfolger für Schützenkönig Stefan Kemper gesucht. Wir berichten hier live im Ticker zu allen Entwicklungen:

10.56 Uhr: Jetzt steht der Einmarsch an:

Der Einmarsch mit dem neuen Schützenkönig Felix Gödde.
Der Einmarsch mit dem neuen Schützenkönig Felix Gödde. © Andrea Kellermann-Michels

10.53 Uhr: Und hier noch der Königsschuss im Video:

10.52 Uhr: Der Wind entscheidet das Affelner Königschießen. Sekunden nach dem Schuss von Felix Gödde segelt der letzte Rest zu Boden. Hier der Moment im Video:

10.43 Uhr: Es gibt einen neuen König in Affeln - es ist Felix Gödde. Er hatte sich gerade von der Vogelstange weggedreht, als die Überreste des Königs gut zehn Sekunden später zu Boden gefallen sind. Es war der insgesamt 67. Schuss.

Der neue Schützenkönig Felix Gödde zusammen mit seinem Vater Franz Gödde, der vor 50 Jahren Affelner Schützenkönig war.
Der neue Schützenkönig Felix Gödde zusammen mit seinem Vater Franz Gödde, der vor 50 Jahren Affelner Schützenkönig war. © Andrea Kellermann-Michels

Besonderer Zufall: In diesem Jahr feierte der Vater von Felix Gödde, Franz Gödde, sein 50. Jubiläumsjahr als Affelner Schützenkönig.

10.38 Uhr: Jetzt hängt nur noch ganz wenig vom Königsvogel...

10.32 Uhr: Aktuell schießen noch drei Anwärter.

Der Vogel ist inzwischen fast komplett kaputt - lange kann es nicht mehr dauern.
Der Vogel ist inzwischen fast komplett kaputt - lange kann es nicht mehr dauern. © Andrea Kellermann-Michels

10.30 Uhr: Der Vogel ist inzwischen fast komplett kaputt - lange kann es nicht mehr dauern.

10.28 Uhr: Mit dem 45. Treffer brachte Marco Nakayew den linken Flügel zu Fall.

Mit dem 45. Treffer brachte Marco Nakayew den linken Flügel zu Fall.
Mit dem 45. Treffer brachte Marco Nakayew den linken Flügel zu Fall. © Andrea Kellermann-Michels

10.22 Uhr: Schuss 34: Dominik Schmalohr sichert sich die Krone.

Dominik Schmalohr sicherte sich mit dem 34 Schuss die Krone.
Dominik Schmalohr sicherte sich mit dem 34 Schuss die Krone. © Andrea Kellermann-Michels

10.19 Uhr: Auch ein Blintroper schießt in diesem Jahr mit. Seit 25 Jahren schon war kein Blintroper mehr Schützenkönig in Affeln.

10.14 Uhr: Die Stimmung neben der Schützenhalle ist gut. Bislang gibt es mindestens zwei Anwärter, die König werden wollen.

Viele Schützen und Gäste sind an die Vogelstange gekommen, um live zu verfolgen, wer der neue König wird.
Viele Schützen und Gäste sind an die Vogelstange gekommen, um live zu verfolgen, wer der neue König wird. © Andrea Kellermann-Michels

10.11 Uhr: Die ersten zwei Insignien sind gefallen - mit dem 14. Schuss sicherte sich Felix Gödde den rechten Flügel und den Apfel.

Felix Gödde sicherte sich den rechten Flügel und den Apfel.
Felix Gödde sicherte sich den rechten Flügel und den Apfel. © Andrea Kellermann-Michels

10.07 Uhr: Das Schießen wurde soeben eröffnet. Der erste Schuss wurde durch den amtierenden König Stefan Kemper abgefeuert.

10.06: Die neuen Schießwarte heißen Alexander Müller und Niklas Krippendorf.

Die neuen Schießwarte.
Die neuen Schießwarte. © Andrea Kellermann-Michels

10.03 Uhr: Noch hängt der Vogel, den der 19-jährige Andreas Kabath gebaut hatte.

Noch hängt der Vogel.
Noch hängt der Vogel. © Andrea Kellermann-Michels

9.53 Uhr: Jetzt geht es gleich los. Die Schützen befinden sich auf dem Weg zur Vogelstange.

Antreten: Die Schützen befinden sich auf dem Weg zur Vogelstange.
Antreten: Die Schützen befinden sich auf dem Weg zur Vogelstange. © Andrea Kellermann-Michels

10. Juli, 9.50 Uhr: Gleich geht es los.

Vogelschießen in Affeln: Schützenbruderschaft St. Petrus und Paulus sucht neuen König

Die Schützen hoffen, schon vor den 12-Uhr-Glocken eine neue Majestät zu haben. Im Anschluss an das Vogelschießen findet ab 16 Uhr der große Festzug statt - und am Abend ab 20 Uhr der Königsball.

Der neue Regent Stefan Kemper wurde am Sonntag auf den Schultern der Schützenbrüder zur Proklamation in die Halle getragen.
Stefan Kemper hat die Schützenbruderschaft St. Petrus und Paulus Affeln seit 2019 regiert. Jetzt wird ein Nachfolger gesucht. © Kellermann-Michels

Das gibt es auch nicht allzu häufig: Ein Königspaar feiert in diesem Jahr sein 50. Jubiläum. Vor 50 Jahren hatte Franz Gödde sich am Schützenfestsonntag dazu entschieden: „Heute stelle ich mich unter die Vogelstange.“ Mit 15 anderen Anwärtern schoss er am 9. Juli 1972 auf den Vogel und setzte sich durch gegen seine Mitstreiter.

Auch interessant

Kommentare