Coronavirus

Coronavirus lähmt TuS Neuenrade: Turner sagen Stiftungsfest ab

+

Tamara Verse ist neue Beisitzerin in der Turnabteilung des TuS Neuenrade. Und sie hat direkt mit einer Ausnahmesituation zu kämpfen: das Coronavirus.

Neuenrade - Sie folgt in dieser Funktion auf Janosch Eckert, der aufgrund eines Umzuges nicht erneut kandidierte. Sie wurde am Dienstagabend während der Jahreshauptversammlung im Restaurant Im Kohl für die kommenden drei Jahre gewählt.

Edeltraud Hofmann bleibt zuständig für den Aufgabenbereich Aus- und Weiterbildung der Übungsleiter. Altersturnwart Reinhard Fritsch trat ebenfalls nicht zur Wiederwahl an. Sein Posten blieb zunächst vakant. Zu Beginn teilte Abteilungsleiter Peter Hofmann zunächst mit, dass der Vorstand beschlossen hat, das für den 28. März geplante Stiftungsfest aufgrund des Coronavirus abzusagen. 

Coronavirus: Fest soll im Herbst nachgeholt werden

Nachgeholt werden solle das Fest im Herbst. Die Abteilung hat derzeit 917 Mitglieder. Trotz eines Rückgangs um 15 blieben die Turner damit größte Abteilung im TuS, bekräftigte Vorsitzender Hofmann. Abgedeckt würden neben klassischem Turnen auch die Bereich Tanz und Gesundheitssport. Nicht zuletzt Dank einer Kooperation mit der Kita Wirbelwind nehme die Nachwuchsförderung großen Raum in der Arbeit ein. 

Gewählt: Tamara Verse (links) ist neue Beisitzerin, Edeltraud Hofmann bleibt zuständig für die Aus- und Weiterbildung der Übungsleiter.

Über das Geräteturnen berichtete Mona Schneider. Die Athleten erzielten bei Wettkämpfen immer wieder Podestplatzierungen. Die Bilanz sei sehr zufriedenstellend. Fürs Kinderturnen bilanzierte Heike Dreger, dass beim Jolinchen-Wettbewerb wieder 22 Kinder ihr Abzeichen machten. Die Walking-Gruppe rund um Silke Hauer hat aktuell 19 Mitglieder. Hauer sagte: „Wir haben einen tollen Zusammenhalt – und zwar zu jeder Jahreszeit, unabhängig vom Wetter.“ 

Lauftreff besteht seit fünf Jahren

Der Lauftreff besteht nunmehr seit fünf Jahren, verkündete Ralf Kaufels. 2019 haben die 21 Mitstreiter, deren Durchschnittsalter bei 52 Jahren liegt, 4893 Kilometer bewältigt, also rund 1000 mehr als ein Jahr zuvor. Unterwegs waren sie dabei auch in Köln und am Bodensee. Von der Unterabteilung Spiel, Sport und Spaß werden Kinder betreut, von denen 65 in den zurückliegenden zwölf Monaten dabei sogar ihr Sportabzeichen absolvierten. Das berichtete Tamara Verse. Für den Funktionsbereich Aus- und Weiterbildung verkündete Edeltraud Hofmann, dass die TuS-Turner derzeit auf 22 Übungsleiter zurückgreifen können. 

Beim Kassenbericht bilanzierte Kassenwart Holger Nink ein kleines Finanzplus der Turnabteilung.

Coronavirus: die Ticker

Über die Auswirkungen des Coronavirus im Kreis MK berichten wir hier im News-Ticker. Über die Entwicklung in ganz NRW berichten wir in diesem News-Ticker.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare