Jahreshauptversammlung

Zoff beim SV Affeln: Vorwürfe gegen den Haupt-Vorstand

+
Zahlreiche Mitglieder hat der SV Affeln im Rahmen der Versammlung mit Ehrennadeln bedacht, weil sie dem Verein über viele Jahre die Treue gehalten hatten.

Affeln - Eine angespannte Atmosphäre war am Sonntag im Stummelstübchen zu spüren, wo sich der SV Affeln zu seiner Jahreshauptversammlung getroffen hatte. Es ging um Geld und um Vertrauen.

Einigen Kritikpunkten musste sich der Haupt-Vorstand des SV Affeln am Sonntagabend stellen. Einer dieser Punkte war – sehr zum Bedauern der Abteilungen Gymnastik, Fußball und Tischtennis – dass der Hauptvorstand im vergangenen Jahr versäumt habe, die Zuschüsse des Landes im vorgegebenen Zeitraum zu beantragen, und diese nun verloren seien.

„Dafür werden wir eine interne Regelung finden“, sagte uns der Vorsitzende Horst Mühlner anschließend. Bis Ende dieser Woche solle es eine Lösung geben, sodass die einzelnen Abteilungen nicht leer ausgehen würden.

Darüber hinaus kritisierte die Fußball-Abteilung zusätzliche Kontrollen, die der Hauptvorstand im vergangenen Jahr gemacht habe. „Ein gewisses Vertrauen sollte in die Ehrenamtler schon vorhanden sein“, so einige der Mitglieder.

Gegenstimmen bei der Wiederwahl

Das hatte zur Folge, dass es bei den Wahlen für den Ersten Vorsitzenden Horst Mühlner einige Gegenstimmen gab. Er wurde dennoch wiedergewählt. Maren Krombach wurde als Kassiererin wiedergewählt – mit einigen Enthaltungen.

Erfreulich ist die Anzahl der Mitglieder: Derzeit gibt es im Sportverein insgesamt 636. 39 Frauen und Männer sind schon seit mindestens 20 Jahren dabei und wurden während der Jahreshauptversammlung für ihre langjährige Treue geehrt. 

Eine besondere Ehre für den Verein

Als Dank erhielten sie eine Ehrennadel. Auch wenn einige der Mitglieder nicht anwesend sein konnten, sei es eine besondere Ehre für den Verein, dass sie so lange die Treue halten, hieß es aus dem Vorstand.

Für 20-jährige Mitgliedschaft wurden folgende Personen geehrt: Johannes Hoffmann, Stefan Nitschmann, Silke Höpfner, Reiner Wunderlich, Horst Deissenroth, Gisela Schwen, Matthias Müller, Marcel Müller, Dominik Schmalohr, Philipp Kauffel, Tobias Midderhoff, Melanie Müller, Vera Müller, Alexander Cormann, Simon Levermann, Ulf Cormann, Markus Späinghaus, Anke Levermann, Anja Hoffmann, Martin Hahn und Jan-Felix Staffel.

Der Verein feiert sein 90-jähriges Bestehen

Seit 30 Jahren gehören diese Frauen und Männer dem SV Affeln an: Jochen Sasse, Andreas Bültmann, Martin Großheim, Alfred Vedder, Rainer Schakeit, Saskia Brüll, Georg Sasse und Günther Meinold. 40 Jahre: Dirk Jakob, Martin Stork, Stefan Schlotmann, Martin Schulte, Dirk Schlotmann und Christoph Levermann. 50 Jahre: Rainer Kellermann, Otto Levermann, Norbert Nakajew und Erwin Pohle.

In diesem Jahr besteht der Verein bereits seit 90 Jahren. Das soll im Rahmen des Sportfestes mit einigen zusätzlichen Angeboten gefeiert werden soll.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare