Irmgard Bonrath (90) turnt Frauen was vor

+
Bleibt am Ball: Irmgard Bonrath (90) hält sich fit.

Neuenrade – Irmgard Bonrath (90) ist fit. Das beweist sie seit zig Jahren bei der Seniorengymnastik. Nur ein sportlicher Wunsch blieb ihr bislang verwehrt.

Bei der Seniorengymnastik in der DRK-Begegnungsstätte der Generationen ist Irmgard Bonrath mit 90 Jahren die älteste Teilnehmerin. Was sie altersmäßigem an Vorsprung hat, gleicht sie durch Fitness in der Runde der Seniorinnen aus. Denn wenn die Gymnastikübungen beginnen, sind Irmgard Bonrath die neun Jahrzehnte nicht anzusehen. 15 Frauen im reiferen Alter gehören zur Gruppe, die meisten haben die 80 Jahre erreicht, fünf sind unter 80 und zwei unter 70. 

Seit zehn Jahren zieht es Irmgard Bonrath einmal in der Woche in die DRK-Begegnungsstätte. Seit 1972, dem Eröffnungsjahr der DRK-Begegnungsstätte, wird dort die Seniorengymnastik angeboten. „Die hält uns fit“, sagt die 90-Jährige, wirft wieder den Medizinball und lacht. Sie liefert den besten Beweis. 

Zweimal in der Woche können Senioren dafür sorgen, dass ihre Knochen und Gelenke nicht zu steif werden. Immer mittwochs und freitags bauen die Frauen im Eingangsbereich der Begegnungsstätte den runden Stuhlkreis auf. Irmgard Bonrath hat sich für den Freitagskreis entschieden, der von den Übungsleiterinnen Maria Hilgert, Christia Schmidlin, Brigitte Patent, Ursula Bethke und Maria Brockhagen betreut wird. 

Lustig geht's zu in der Gymnastikrunde.

45 Minuten recken und strecken die Teilnehmerinnen ihre Hände und Beine in die Höhe. Dabei unterhalten sie sich. Eine fröhliche, gesellige Runde. Das Gespräch darf nicht zu kurz kommen. Schließlich geht’s nicht nur ums Schwitzen. Außerdem „können wir uns dann auch noch den einen oder anderen Tipp zur Übung geben“, sagt Bonrath. 

Koordination und Gleichgewicht werden ebenso trainiert wie die Muskeln von Kopf bis Fuß. Schließlich macht ein großes Spieltuch mit einem Softball darauf die Runde, die Seniorinnen kommen sprichwörtlich in Form. „Wir wollen ja unsere Leistungsfähigkeit behalten“, sagt Teilnehmerin Monika. Die anderen Damen nicken bekräftigend mit dem Kopf. 

Beim Spiel mit Tiernamen hat sich Irmgard Bonrath den Namen „Schnecke“ gegeben. Und die „Schnecke“ fängt zielsicher jeden Ball, den ihr eine der anderen Frauen zuwirft. „Die Irmgard ist alles andere als eine Schnecke“, sagt Übungsleiterin Maria Brockhagen und lacht. „Sie ist mit ihren 90 Jahren fit wie ein Turnschuh.“ 

Irmgard Bonrath schmunzelt, wenn sie an ihre sportlichen Anfänge 1972 zurückdenkt. Sie begann mit Bingo und Frühstück. Dann kam die Gymnastik. Und auf die will die Seniorin nicht mehr verzichten. Das Wohlbefinden nach den Übungen nimmt mit nach Hause, denn auch in den auch in den eigenen vier Wänden macht die 90-Jährige ihre Übungen. 

Nur eines fehlt ihr noch: „Ich würde gerne auch mal boxen.“ Denn dabei würden Nacken und Schultern so gut durchblutet. Geturnt wird immer mit Musik. Mal sind es bekannte Volkslieder, mal ist es ein Walzer oder Rumba. Ohne Musik geht in dem Kreis der munteren Seniorinnen nichts. 

Es ist eine Damenrunde, kein Mann gehört zur Gymnastikgruppe. „Zwei waren mal hier“, erzählt eine Teilnehmerin, „aber nach einigen Übungseinheiten haben sich die Jungs hier nicht mehr sehen lassen."

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare