Fleißige Blutspender geehrt

+
Elmar Cordes wurde besonders geehrt.

NEUENRADE - Das DRK Neuenrade würdigte jetzt wieder besonders fleißige Spender in der Begegnungsstätte am Stadtgarten.

 Stolze 125 Blutspenden hat Elmar Cordes bereits absolviert. Dafür erhielt er jetzt einen prall gefüllten Präsentkorb von der Neuenrader Blutspendebeauftragten Renate Kösters und der Leiterin der DRK-Begegnungsstätte sowie Rotkreuzleiterin Maria Brockhagen.

Ebenfalls ausgezeichnet wurden mit einer Nadel sowie einer Urkunde für 75 Spenden Günter Heinrich und Elisabeth Riecke sowie für 50 Spenden Hans Jürgen Wennrich, Anke Gehrt, Hildegard Krippendorf und Ulrike Wurm. Als Präsent gab es dazu einen Verbandskasten, eine Flasche Rieslingssekt.

Die nächste Gelegenheit, ein wenig von seinem roten Lebenssaft zu spenden, um anderen zu helfen, gibt es dann Anfang November wie immer im Neuenrader Philipp-Neri-Haus am Dienstag, 8. November, in der Zeit von 16 bis 20 Uhr und am Mittwoch, 9. November, in der Zeit von 9 bis 20 Uhr.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.