Mit den neuen Zügen fällt Fahrkartenautomat in Neuenrade weg

+
So sehen sie aus, die neuen Züge des Typs Pesa-Link, die mit dem Fahrplanwechsel im Dezember auch auf der Strecke der Hönnetalbahn zum Einsatz kommen sollen.

Neuenrade - Der Neuenrader Kopfbahnhof wird demnächst keinen Fahrkartenautomaten mehr haben. Dafür gibt es bald neue Züge mit Fahrkartenautomaten.

Fahrgäste können dann in den neuen Zügen Tickets ziehen, an einem Fahrkartenschalter der Deutschen Bahn oder eben bei Kettler-Cremer an der Ersten Straße ein Ticket erwerben. 

Wer nun also vorab Fahrkarten kaufen möchte, ist auf das Internet oder eben auf andere Vertriebswege angewiesen. Das bestätige jüngst Uli Beele, Sprecher des Nahverkehrs Westfalen-Lippe. Beele erläuterte die Hintergründe: Demnach würden für die fünf Sauerland-Linien neue Züge angeschafft, in denen der Hersteller eben auch Fahrkartenautomaten installiert habe. Der Fahrkartenautomat auf dem Neuenrader Kopfbahnhof sei ein Relikt, denn ursprünglich habe man die neuen Züge schon längst in Besitz haben wollen, das habe sich allerdings aus diversen Gründen verzögert, sagte Beele. 

W-Lan und eine Klimaanlage 

Dieser Fahrkartenautomat am Bahnhof in Neuenrade ist demnächst Geschichte.

Die Deutsche Bahn hatte wohl Nachbesserungen gefordert. So würden die neuen Züge nun peu à peu mit dem neuen Fahrplan (der Wechsel erfolgt am zweiten Sonntag im Dezember) eingesetzt. Die Züge seien im Übrigen auf sauerländische Verhältnisse abgestimmt. Die Motoren seien stärker, würden besser mit Steigungen fertig, die Züge seien zudem schneller. Einige sind schon auf anderen Linien unterwegs. 

Die Züge des polnischen Herstellers Pesa sollen über W-Lan verfügen. Wobei die Umsetzung natürlich auf die Auslastung und Verfügbarkeit auf den Strecken ankomme, heißt es. Zudem gibt es eine Klimaanlage, größere Toiletten und elektronische Anzeigetafeln. Auch Steckdosen soll es an Plätzen der Zweiten Klasse geben. Halterungen für Fahrräder hat die Bahn geordert. Entsprechende Flächen für Räder und auch für Rollstühle gibt es. Klare Sache, dass auch die Sitze der neuen Züge aus Polen bequemer sind. Die neuen Pesa-Modelle werden sukzessive im Sauerland-Netz auf den Linien RB 52, 43, 53 sowie RE 17 und 57 zum Einsatz kommen. 

Tickets gibt es auch bei Kettler-Cremer

Wer nun vorab Bahntickets für die RB 54 kaufen möchte, hat in Neuenrade eine Alternative zum Fahrkartenautomaten. Bei Kettler-Cremer an der Ersten Straße werden Tickets der Deutschen Bahn (DB) und der Märkischen Verkehrsgesellschaft (MVG) verkauft. „Das ist seit 1971 möglich“, sagte Inhaber Volker Cremer auf Nachfrage.

Der neue Zug im Video

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare