Post muss neue Filiale suchen

Neuenrade - Die Post sucht für Neuenrade einen neuen Betreiber ihrer Postfiliale. Der bisherige Vertragspartner (bei „bauen und wohnen“) im Mühlendorf hat den Vertrag mit der Post fristgerecht zum 30. Juni diesen Jahres gekündigt, erläuterte Alexander Böhm, zuständiger Pressesprecher der Post. Man habe nun ein halbes Jahr Zeit, um die Situation zu bereinigen.

Auf jeden Fall, so Böhm, werde es in Neuenrade wieder eine Postfiliale geben. Erste Gespräche mit potenziellen Filialbetreibern seien bereits geführt worden, sagte Böhm. Die Anforderungen der Post sind demnach eine entsprechend günstige Lage, eine gute Verkehrsanbindung. Zudem müssten die künftigen Partner auch geschult werden, eine entsprechende Umbauzeit sei ebenso einzuplanen. Böhm jedenfalls ist zuversichtlich, dass es „einen nahtlosen Übergang“ zwischen der jetzt noch aktiven und der dann neuen Filiale geben wird. Der Sprecher verwies noch darauf, dass es bundesweit rund 13000 Filialen der Deutschen Post gebe. - vdB

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare