In Neuenrade

Mann stürzt von Mauer und verletzt sich schwer: Rettungshubschrauber im Einsatz

+

Neuenrade - Ein Rettungshubschrauber ist am Dienstagnachmittag in Neuenrade im Einsatz. Nach einem Sturz von einer Mauer muss ein schwer verletzter Patient ausgeflogen werden.

Gegen 14.50 Uhr waren zunächst Rettungsdienst und Notarzt alarmiert worden, weil ein Neuenrader von einer etwa zwei Meter hohen Mauer gestürzt war und sich dabei verletzt hatte.

Nachdem der Notarzt das Sturzopfer vor Ort untersucht hatte, stellten sich die Verletzungen als so schwerwiegend heraus, dass ein Rettungshubschrauber nachalarmiert wurde.

Deshalb wurden auch 17 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Neuenrade angefordert, die den Landeplatz im Bereich der Altenaer Straße/Wieser Weg in der Nähe der Absturzstelle absichern. 

Mit dem Rettungshubschrauber wird der verletzte Neuenrader in ein Krankenhaus im Ruhrgebiet geflogen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare