Motorradfahrer nach Unfall auf Neuenrader Straße schwer verletzt

+

NEUENRADE - Schwer verletzt wurde ein 55-jähriger Motorradfahrer, als er am Freitagmittag in einer Linkskurve von der Neuenrader Straße abkam und unter der Leitplanke stecken blieb.

Zwar war der Biker – nach Polizeiangaben – nach dem Unfall ansprechbar, wurde jedoch aufgrund starker Rückenschmerzen zur Beobachtung ins Krankenhaus gebracht. Der Löschzug Stadtmitte rückte aus, um auslaufendes Öl abzustreuen. Die Straße Richtung Neuenrade war zeitweise nur einspurig befahrbar. Die Polizei regelte den Verkehr. Das Motorrad selbst war nagelneu, sodass die Polizei von einem Fahrfehler des Fahrers ausging. Feuchtigkeit auf der Straße und die fast unbenutzten Reifen führten dazu, dass der Mann – aus Werdohl kommend – die Kontrolle über sein Motorrad verlor. - ds

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare