Meilertage in Affeln beginnen mit Festumzug

+
Die Verantwortlichen des Landmaschinenvereins Affeln laden zur Eröffnung der Meilertage ein.

Affeln - Mit einem Festumzug vom Dorfplatz in Affeln in Richtung Hütte des Sauerländischen Gebirgsvereins (SGV) eröffnet der Landmaschinenverein Affeln am Freitag, 25. Mai, seine Meilertage, die anlässlich des 25-jährigen Bestehens des Vereins gefeiert werden.

In Bewegung setzen soll sich der Zug gegen 18 Uhr. An der Hütte angekommen, werden die Vereinsverantwortlichen um Köhler Georg Sasse den Meiler entzünden. Anschließend laden sie alle Interessierten zu einem gemütlichen Meilerabend ein. 

Programm erstreckt sich über zehn Tage 

Der 25. Mai ist der erste von zehn Tagen, an dem im Wald rund um den Meiler an der SGV-Hütte Programm stattfindet. 

So ist für Samstag, 26. Mai, ab 15 Uhr unter anderem ein Torwandschießen geplant. Ab 19 Uhr heißt es dann „Aktiv in die Nacht“ mit DJ Max. 

Der Sonntag, 27. Mai, beginnt um 11 Uhr mit einem Oldtimer-Frühschoppen am Meiler, bevor der Musikverein Affeln ab 15 Uhr den „Tag der Musik“ gestaltet. 

Ab Freitag kommender Woche, 1. Juni, kann dann übrigens die Kohle gekauft werden, die in den Tagen zuvor im Meiler entstanden ist.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare