Mayperlorama in Küntrop: Tolle Bands im vollen Schuppen

+
Volles Haus in Küntrop: Auch die fünfte Mayperlorama-Auflage war ausverkauft. Für die entsprechende Partystimmung sorgten unter anderem die Kleinstadtartisten, die im Kulturhof auftraten.

Küntrop - Im fliegenden Wechsel folgen die Ramones auf Liquido. Was bei „Rock am Ring“ nur mit mindestens einer halben Stunde Umbaupause vonstatten gehen würde, braucht in Küntrop nicht mehr Zeit als ein Schluck Bier.

Schließlich werden beide Bands beim Mini-Festival Mayperlorama von einer Truppe verkörpert: den Kleinstadtartisten. 

Vorher spielten die Entspannungsminister, nachher noch Headshrinker. Alle drei Bands hauten den hunderten Fans im ausverkauften Kulturhof Schulte am Dienstagabend Coverversionen um die Ohren, alle drei kamen aus dem Kreisgebiet oder der Umgebung, und alle drei sorgten für ausgesprochen gute Laune bei den Zuhörern. 

Organisatoren sehr zufrieden

Mit-Organisator Maik Wiesegart zeigte sich mehr als zufrieden: „Mehr geht nicht. Die Bands sind top, der Schuppen ist voll, die Stimmung ist am Limit.“ Für ihn und Mitstreiter Christian Schulte-Backhaus stand deshalb schon vor Ende des Mayperloramas 2019 fest, dass es im kommenden Jahr eine erneute Auflage geben soll – die dann sechste. 

Mayperlorama in Küntrop

Vorher findet am 31. August aber das nunmehr 15. Rumo-Tripot-Festival statt. Die Karten für die Sause mit 13 auftretenden Künstlern gab es am Dienstagabend erstmals zu kaufen. Ebenfalls im Kulturhof Schulte werden am letzten Tag im August dann Musik und Poetry Slam aus ganz Deutschland geboten. Die Bandbreite der Genres ist dabei enorm

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare