Kreativkreis Neuenrade

Beim Martinimarkt werden nicht nur Kreative fündig

+
Kreativkreis-Vorsitzende Birgit Barton, Sandra Horny und Vorstandsmitglied Beate Brune (von links).

Neuenrade - Der Neuenrader Kreativkreis wird am Samstag und Sonntag seinen 18. Martinimarkt in der Aula der Hönnequell-Schule veranstalten. Dort dürften nicht nur Kreative fündig werden.

Die Eröffnung erfolgt am Samstag um 11 Uhr durch Bürgermeister Antonius Wiesemann. Die Anzahl der Aussteller hat sich in den vergangenen Tagen auf jetzt 27 erhöht. Kreativkreis-Vorsitzende Birgit Barton: „Aus dem benachbarten Lüdenscheid hat sich jetzt auch eine Glaskünstlerin mit ihren Produkten angemeldet. Damit wird der Martinimarkt mit seiner Handwerkskunst noch mehr an Bedeutung in der gesamten Region gewinnen.“ Zu den Ausstellern zählen inzwischen Hobbykünstler, die sogar aus Wuppertal und Herne anreisen.

Die Liste der Angebote ist lang

Die Produktpalette auf dem vorweihnachtlichen Kreativmarkt ist breit gefächert und wird den Erwartungen gerecht werden. Die Liste der Angebote ist lang: Shopper, Kosmetiktaschen, dekoratives Buchdesign, Gedulds-/Geschicklichkeitsspiele, Kinderbekleidung und Babyartikel, Perlenschmuck, Weihnachtsschmuck, Weihnachtsspinnen, Wichtel, Traumfänger, Weihnachtssterne, Textilkreationen, Decken und Kissen aus Naturstoffen, Socken, Thermomixvorführungen, Weihnachtskrippen- und laternen, Papeterie, Edelsteinschmuck, Holzdeko, Floristik, Naturkränze, Acrylmalerei, Honig, Naturseife, gehäkelte Puppen und Tiere, Kleidung aus Wolle, Filzartikel, Schmuck aus Aludraht und Kaffeekapseln, 3D-Karten und 3D-Bilder, Glaskunst.

Café, Tombola und Kinderprogramm

Die Schwimmabteilung des TuS Neuenrade ist auch in diesem Jahr mit ihrem Martinicafé präsent. Ebenfalls vor Ort ist auch wieder die Jugendfeuerwehr mit einer Tombola. Der Nachwuchs der Neuenrader Feuerwehr bietet außerdem ein Kinderschminken und 3D-Autobasteln an. Der 18. Martinimarkt ist am Samstag von 11 bis 18 Uhr und am darauffolgenden Sonntag von 11 bis 17 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare