Lions-Adventskalender jetzt auch in Neuenrade vorgestellt

+
Dr. Sven Simons (links) und Attila Hildebrand präsentierten den Kalender jetzt in Neuenrade.

Neuenrade – Der Lions-Club Altena/Werdohl stellte seinen Adventskalender für dieses Jahr jetzt auch in Neuenrade vor.

Attila Hildebrand und Dr. Sven Simons präsentierten am Donnerstag die mittlerweile 14. Auflage des Kalenders, der in diesem Jahr auf dem Titel Werdohl aus der Vogelperspektive zeigt. 

Der Erlös aus dem Verkauf der Adventskalender kommt auch in diesem Jahr in vollem Umfang der Aktion „Klasse 2000“ in den heimischen Grundschulen zugute. 

Verkauf zum Stückpreis von 5 Euro

In Neuenrade werden die Kalender ab sofort zum Stückpreis von 5 Euro in der Volksbank und Sparkasse, der Gertruden-Apotheke, dem Hagebau-Markt und bei Tank & Wasch Thorsten Großhaus verkauft. Der Lions-Club unterstützt mit dem Erziehungs- und Gesundheitsförderungsprogramm „Klasse 2000“ die schulische Entwicklung der Kinder. Fachkräfte unterstützen die heimischen Grundschulpädagogen im Unterricht und gehen gezielt auf die Elternschaft zu. 

Die Ausspielung umfasst insgesamt 5000 Kalender. Vom 1. bis 24. Dezember werden jeden Tag mehrere Preise ausgelost. Hauptgewinne sind eine Reise im Wert von 3000 Euro, ein Reisegepäck-Set und ein Wellness-Wochenende im Hochsauerland. Jeden Tag werden außerdem drei Kästen Bier verlost, zu Heiligabend sogar ein 30-Liter-Fass. Hinzu kommen viele weitere Preise. 

Grundschüler sind die eigentlichen Gewinner

„Ganz klar ist aber, dass die Hauptgewinner dieser Aktion die Grundschulkinder in Neuenrade, Werdohl, Altena und Nachrodt-Wiblingwerde sind, denn die Kinder kommen in den Genuss der erneuten Förderung durch das mit den Kalenderverkäufen finanzierte Programm ,Klasse 2000’“, sagt Dr. Sven Simons. 

Die individuelle Gewinnnummer für jeden Kalender findet sich rechts oben auf der Vorderseite des Kalenders. Ab dem 1. Dezember werden die Gewinnnummern mit Benennung des Preises täglich in unserer Zeitung und auf der Internetseitewww.lions-altena.de veröffentlicht.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare