Levi Raphael triumphiert

Levi Raphael gewann den BMX-Contest und anschließend auch noch den Wettstreit auf dem Stuntscooter. -  Foto: Jentzsch

NEUENRADE -  Die Rampen im Bikepark an der Niederheide erlauben die vielfältigsten Tricks und Stunts mit BMX- und Dirtbike-Rädern sowie Stuntscootern. Seit ungefähr einem halben Jahr hat die Radsportabteilung des TuS Neuenrade eine Untergruppe, die sich diesem speziellen Sport widmet. Robin Siepker und Lars Nottelmann sind die Trainer, die den Kindern und Jugendlichen die nötigen Tipps mit auf den Weg geben.

Auf Initiative dieser rund zehnköpfigen Gruppe und ihrer Trainer fand am Sonntag im Bikepark an der Niederheide zum ersten Mal ein Contest statt – bei optimalen äußeren Bedingungen.

Innerhalb eines festgelegten Zeitfensters hatte jeder Teilnehmer die Chance, sein Können unter Beweis zu stellen. Der zehnjährige Levi Raphael überzeugte die Jury mit seinen akrobatischen Tricks und seiner Körper- wie Bikebeherrschung. Sein Lauf wurde mit 9,0 Punkten bewertet, 10,0 ist das Maximum. Silber ging an Pascal Böhland, der auf 6,9 Punkte kam. Auf dem dritten Platz landete Maurice Hesse mit der Wertnote 6,7.

Im Anschluss an den BMX-Contest fand noch ein Wettbewerb mit so genannten Stuntscootern statt. Auch hier triumphierte Levi Raphael und krönte damit seinen Tag. Die Preisrichter sprachen Raphael abermals 9,0 Punkte zu: Platz eins. Knapp dahinter rangierte Jakob Dunker mit 8,5 Punkten vor Miguel Garcia (5,0 Punkte).

Die Platzierten bekamen Urkunden und Sachpreise überreicht und sprachen sich gleich für einen weiteren Wettbewerb im Sommer aus. Die Euphorie innerhalb der Park-Biker scheint enorm zu sein.

Das Training findet jeweils freitags zwischen 16.30 Uhr und 18 Uhr statt – mal im Bikepark an der Niederheide oder der Anlage am Freibad Friedrichstal. Weitere Informationen stehen im Internet unter www.tus-neuenrade-radsport.de zum Abruf parat.

Von Markus Jentzsch

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare