Letzte Weihnachtseinkäufe in Neuenrade erledigen

Die Themen Küche und Kochen beherrschen in diesem Jahr das Weihnachtsgeschäft. Christiane Frauendorf bietet ihren Kunden kurz vor dem Fest die passenden Geschenke.   -  Foto: Domke

Neuenrade - Vier Tage sind es noch bis Weihnachten. Für viele Kinder könnte die verbleibende Zeit nicht gering genug sein. Wer aber immer noch auf der Suche nach Geschenken ist, der kommt so langsam in Zeitnöte. Bestellungen im Internet kommen nun wahrscheinlich nicht mehr pünktlich an – bleibt noch der Gang in die Neuenrader Innenstadt. Und bei den Einzehändlern schlummern noch einige Last-Minute-Geschenke.

Ob Technik, Taschen oder Tee, die Auswahl ist groß. Beim Elektronikgeschäft SP Baron etwa sind in diesem Jahr wieder einmal Smartphones der absolute Renner. Klein, handlich und mit allerlei technischer Raffinesse ausgestattet, kommen die Mini-Computer mit Telefonfunktion nicht mehr nur bei jungen Nutzern gut an. Als Weihnachtsangebot kann Mitarbeiterin Heidemarie Jakob in diesem Jahr das Gakaxy S4 Mini empfehlen. „Solange der Vorrat reicht, verkaufen wir das Gerät für 350 Euro.“ Auch Blue-Ray DVD-Player sind derzeit stark nachgefragt, weiß die Spezialistin. Zwar sei die Anschaffung technischer Geräte meist sehr kostspielig, trotzdem beobachte sie, dass ihre Kunden gerne bereit sind, für qualitativ hochwertige Ware etwas mehr Geld auf den Tisch zu legen.

Doch gerade dann schätzten viele die Beratung vor Ort und zögen sie einem Kauf im Internet vor. „Trotzdem gibt es aber auch immer noch Leute, die sich bei uns ausgiebig beraten lassen und dann den Kauf im Internet tätigen.“ Das absolute Top-Geschenk gerade bei älteren Leuten sei übrigens ein kompaktes Radio-CD-Kassetten-Gerät, weiß Heidemarie Jakob. Mit den Bestellungen käme sie derzeit kaum noch hinterher.

Bei Christiane Frauendorf schlagen vor allem Deko-Herzen höher. In ihrem Geschäft „Zu Hause leben“ duftet es nach Gewürzen und Kerzen. Bei ihr beherrschen vor allem zwei Themen das Weihnachtsgeschäft: Küche und Kochen. Dabei seien den Kunden vor allem deutsche Produkte wichtig.

Bei ihr kann man kurz vor Weihnachten unter anderem kunstvoll dekorierte Backmischungen, Glasbrettchen, Geschirrtücher, Speiseöle oder auch Gewürzmischungen erwerben. Am 24. Dezember kann man noch bis 12.30 Uhr bei ihr einkaufen. „Dann kommen die Männer“, lacht Frauendorf. Es sei kein Gerücht, dass gerade sie in letzter Minute Geschenke für Frau, Freundin oder Mutter kaufen. „Die Männer verlassen sich dann voll auf meine Beratung.“ Vielen gefallen vor allem Seidentücher oder Kissen. „An Deko trauen sie sich eher selten ran, es sei denn sie haben einen ganz speziellen Wunsch von ihrer besseren Hälfte.“ Fündig würden sie aber auf jeden Fall.

Das kann auch Inge Schulte bestätigen. Die Angestellte bei Schuh Brockhaus bedient gerade in den letzten Tagen kurz vor dem Fest meist Männer. Gemütliche Pantoffeln gehen dann öfter über die Ladentheke. „Oft haben die Frauen aber auch schon einen speziellen Wunsch geäußert, den die Männer dann nur noch erfüllen müssen“, so Inge Schulte. Ansonsten rät sie zu einer Handtasche, einem bunten Tuch oder auch zu einem Lederarmband. Und wer sich dann doch nicht sicher ist, könne auch immer noch auf einen Gutschein zurück greifen. Das sei dann meist die letzte Lösung, kurz bevor die letzten Geschäfte am 24. Dezember schließen.

Von Friederike Domke

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare