In vier der sechs Wochen

Kurzfristig möglich: Stadt bietet Betreuung in den Sommerferien an

In vier der sechs Sommerferienwochen wird es auch in diesem Jahr ein Programm im Jugendzentrum geben.
+
In vier der sechs Sommerferienwochen wird es auch in diesem Jahr ein Programm im Jugendzentrum geben.

Die Corona-Infektionszahlen gehen zurück, ab Mittwoch rutscht der Märkische Kreis mit einer stabilen Sieben-Tages-Inzidenz von unter 35 in die Inzidenzstufe eins. Dies ermöglicht mehr Freiheiten auch in Sachen Ferienprogramm.

„Da es die Coronaschutzverordnung wieder möglich macht, bietet die Stadt Neuenrade in der ersten, zweiten, dritten und sechsten Woche der Sommerferien ein Ferienprogramm im Jugendzentrum an“, teilte am Montag Monika Arens von der Stadtverwaltung mit.

Es besteht die Möglichkeit, Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren für das Ferienprogramm in und um die Einrichtung an der Niederheide anzumelden. Die Teilnehmerzahl ist coronabedingt allerdings auf 20 Kinder pro Woche begrenzt.

Teilnahmegebühr beträgt 40 Euro

„Der Teilnahmebeitrag ist am ersten Tag der Betreuung in bar zu entrichten“, sagte Arens. Eine Woche Ferienbetreuung in den Sommerferien kostet pro Kind 40 Euro. In dem Preis enthalten ist die Betreuung von Montag bis Freitag täglich von 7.30 bis 13.30 Uhr, dazu Frühstück und Mittagessen. Werden mehrere Kinder aus einer Familie angemeldet, reduziert sich der Betrag ab dem zweiten Kind um 25 Prozent auf 30 Euro. Das Geld ist von den Erziehungsberechtigten abgezählt bereitzuhalten.

Die Anmeldebögen für die einzelnen Wochen sind auf der Homepage der Stadt Neuenrade (www.neuenrade.de) zu finden und werden am Mittwoch, 16. Juni, um 8 Uhr freigeschaltet. „Nach dem Ausfüllen können die Bögen per E-Mail an das Jugendzentrum Neuenrade geschickt werden. Die Platzvergabe erfolgt in der Reihenfolge der eingehenden Anmeldungen“, erläuterte Arens.

Das Programm steht

Die Erziehungsberechtigten sollen anschließend kurzfristig eine Nachricht erhalten, ob ihre Anmeldung berücksichtigt worden ist. Die Stadt Neuenrade bittet um eine kurzfristige Buchung, um besser planen zu können.

Vanessa Rohrmann, die neue Kraft im Jugendzentrum, leitet die Ferienbetreuung und hat bereits ein tolles Programm zusammengestellt, das die Kreativität, Bewegung und Erfahrungen der Kinder fördert“, ist Arens überzeugt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare