Kulturprogramm mit Liebe, Lust und Leidenschaft

+
Josef Brockhagen und Monika Arens präsentieren die Höhepunkte der neuen Kultursaison. ▪

NEUENRADE ▪ Liebe, Lust und Leidenschaft unter dieses Motto stellen die Kulturverantwortlichen der Stadt Neuenrade das Kulturprogramm für die Saison 2012/2013 im Kaisergarten. Und nicht zu Unrecht.

Eine Mischung aus Theater, Musik und Show haben Monika Arens und Josef Brockhagen zusammengestellt. Lokale Kulturgrößen, Exotisches und Prominenz werden sicher wieder dafür sorgen, dass der Kaisergarten zu jeder Veranstaltung mehr als gut besucht sein wird. Und Arens und Co sind sich sicher, dass das Programm auch für die Besucher aus den Nachbarstätten interessant sein wird – auch an die denken die Kulturverantwortlichen, weil das Interesse von Auswärtigen am Neuenrader Kulturprogramm immer größer wird.

Das Programm wird diesmal mit der beliebten Theatertruppe des MGV Liederkranz am 30. September gestartet. Die treten mit der Kriminalkomödie „Frau Pieper lebt gefährlich“ auf.

Anfang November steht den Neuenradern mit dem Schauspieler Siemen Rühaak („Unglaubliche Ausstrahlung und Präsenz“) und seiner Ehefrau Margrit Sartorius ein Promi-Duo ins Haus. „Liebes T Räume“ heißt das Programm. Texte, Gesang und Tänze zum Thema Liebe werden gezeigt.

Das traditionelle städtische Weihnachtskonzert am 16. Dezember wird vom Neuenrader Akkordeonorchester, der MGV Liedertafel und den Southland Voices bestritten. Die beteiligte Vereine werden mit einer Überraschung aufwarten.

Der nächste Promi, Helmut Zierl, wird zum Auftakt im neuen Jahr als einer der Hauptdarsteller in der Komödie „Die Wahrheit“ am 26. Januar auftreten. Kritiker bezeichnen das Stück als „blendend unterhaltende Zeitgeistkomödie.

Doch der Höhepunkt der Kultursaison wird, und da ist sich Monika Arens sicher, der Auftritt eines kubanischen Ensembles am 23. Februar sein. Die üppig besetzte Truppe wird „Pasión de Buena Vista – Legends of Cuban music“ präsentieren. Heiße Rhythmen, mitreißende Tänze, exotische Schönheiten und tolle Melodien werden bei dieser opulenten Show im Februar zu sehen sein. „Das ist eine ganz andere Dimension. Das ist die größte Show, die wir bisher hatten. Allein die Bühnenanweisung ist 25 Seiten lang“. Die Truppe reißt mit drei großen Trucks an.

Den Abschluss der Kultursaison im April bildet der Auftritt des Musikvereins Gerlingen. Das sinfonische Blasorchester tritt am 21. April gemeinsam mit der portugiesischen Sopranistin Leonor Amaral auf. Gespielt werden Stimmungslieder, Evergreens oder Operettenmelodien.

Die Veranstaltungen können ab sofort gebucht werden. Es sind auch noch einige Abonnements zu haben. Das Abo kostet 48 Euro, ermäßigt 30 Euro. Für Abonnenten gibt es reservierte, attraktive Plätze. Das Abo ist zudem übertragbar. Und deshalb, so die Idee von der Kulturbeauftragten der Stadt Neuenrade, Monika Arens, wäre es doch auch für Firmen ein Anreiz, ein Abo zu erwerben. Die könnten das ja gegebenenfalls an verdiente Mitarbeiter weitergeben. Auch sei ein Abonnement sicher ein attraktives Geschenk. Wer sich nun flott entscheidet, hat die Chance, auch einen attraktiven Platz zu bekommen. Zudem gibt es, sobald 250 Abos zusammen gekommen sind, eine Verlosung. Der erste Preis: Ein Abendessen im Kaisergarten.

Einzelkarten und Abos sind ab sofort an der Bürgerrezeption erhältlich. ▪ Peter von der Beck

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare