Kulinarische Wanderung für die ganze Familie

+
Kooperation zwischen Wirten und SGV: Wirt Heinz Friedriszik und SGV-Vorstandsmitglied Walter Jemscher (von links) zeigen die Route für die Wanderung, die am 22. Mai stattfinden soll. ▪

NEUENRADE ▪ Auf Hochtouren für die Tour: Es ist noch mehr als ein halbes Jahr hin, doch die Vorbereitungen laufen schon jetzt auf Hochtouren. Am 22. Mai will der SGV-Neuenrade und der Wirteverein gemeinsam die erste „kulinarische Familienwanderung rund um Neuenrade“ veranstalten.

Los geht's um 11 Uhr an der Wilhelmshöhe. Die rund zehn Kilometer lange Strecke soll über den „Roden Hennes Weg“ führen. An der Strecke sollen mehrere Stände (Wilhelmshöhe, Gut Berentrop und Stadion) unterschiedliche Getränke und Speisen anbieten.

Bereits jetzt wollen die Initiatoren die Details „festklopfen“: „Wo kommen Toilettenwagen hin?“ „Welches Angebot soll für Kinder geschaffen werden?“ „Können wir die Waldschule mit integrieren?“ Fragen, die diskutiert worden sind und in den kommenden Wochen weiter vertieft werden sollen.

„Wir wollen kurzum das ganze Konzept stehen haben“, sagte Heinz Friedriszik, Betreiber der Wilhelmshöhe. Durch die lange Planungsphase und die lange Vorlaufzeit für die Werbung hofft er auf die rege Teilnahme von vielen Wanderfreunden. „Damit die erste Veranstaltung ein schöner Start wird. So oder so wollen wir es aber wiederholen. Es soll also keine Eintagsfliege bleiben. Es soll eine feste Einrichtung werden“, verdeutlichte Heinz Friedriszik.

Die erste Werbung sei bereits im Internet – wie auf der städtischen Internetseite – vermerkt. Des Weiteren sollen nun Plakate und Handzettel gedruckt werden – die Werbung dazu übernimmt kostenlos die Firma „plakart“.

An der Wegestrecke sollen Schilder aufgestellt werden – damit sich niemand verläuft und damit Interessantes über den „Roden Hennes Weg“ berichtet werden kann. Denn: Der Rundwanderweg ist nach dem ältesten Neuenrader Bürgermeister – Johann Roynleysche – benannt. Mit Hilfe einer Wettbewerbsausschreibung sollte die symbolische Darstellung der „Roden-Hennes-Figur“ gefunden werden. Aus einer Vielzahl von hervorragenden Vorschlägen entschied man sich für die Figur, die nicht nur den Roden Hennes visualisiert, sondern auch die heutige Form der Stadt Neuenrade widerspiegelt.

Weitere Informationen sollen in Kürze folgen.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare