Kohlberg: Zweiter Bauabschnitt beginnt

+
Der erste Baustellenabschnitt der L698 bis zum Kohlberghaus – hier im Bereich Dahle – ist bis auf wenige Feinarbeiten fertig.

Neuenrade/Altena - Der erste Teil der Fahrbahnerneuerung an der Neuenrader Straße (L698) zwischen Dahle und Neuenrade wird in Kürze fertiggestellt, sagt Michael Neumann, zuständiger Projektleiter von Straßen.NRW. „Ab Montag ist der erste Streckenabschnitt wieder befahrbar“, verkündet er.

Das gilt jedoch nur für den Anliegerverkehr bis zum Kohlberghaus. Alle anderen Pendler zwischen Altena und Neuenrade müssten auch weiterhin die ausgeschilderte Umleitung nehmen. Und das Kohlberghaus ist dann nur via Altena-Dahle zu erreichen.

Im ersten der drei Bauabschnitte müssten nun nur noch neue Schutzplanken installiert werden und die Straßenbankette, Schotterung abseits der Straße, an die Höhe der Fahrbahn angepasst werden.

Ab Montag beginnen dann die Arbeiten am zweiten Bauabschnitt vom Kohlberghaus bis zur Zufahrt des Ristorante Belvedere. Auch dieser Streckenabschnitt werde für die Dauer der Baustelle voll gesperrt. Mit einer Fertigstellung des zweiten Teiles rechnet Neumann für Mitte bis Ende August. Genau lasse sich das aber noch nicht sagen, betont er. Bis dahin bleibt das Restaurant von Neuenrade aus aber erreichbar.

Der letzte Abschnitt zwischen dem Restaurant und dem Ortseingang Neuenrade werde voraussichtlich Ende August beginnen und vermutlich Ende September werde alles fertig gestellt sein.

„Dafür, dass es eine so große Baumaßnahme ist, liegen wir gut im Zeitplan“, sagt der zuständige Projektleiter des Landesbetriebes. Auch wenn zunächst jeweils 28 Tage für jeden Bauabschnitt eingeplant wurden. Denn die Streckenabschnitte seien unterschiedlich lang. So könne aus der Dauer des ersten Bauabschnittes nicht auf die weiteren geschlossen werden.

Die erwarteten Gesamtkosten von 2,2 Millionen Euro würden ebenfalls innerhalb des Budgets liegen.

Von Sebastian Berndt

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare