Kunst und Klön

Klangschalen bei „Petras kleine Welt“ in der Eulengasse

+
Auf die Besucher der "Kunst und Klön"-Veranstaltung warten am 6. September unter anderem diese Klangschalen.

Neuenrade - Mit Klangschalen aus Nepal will Petra Boland (Mitte) am 6. September die Besucher der „Kunst und Klön“-Veranstaltung in die Eulengasse locken.

Bereits zum zweiten Mal beteiligt sich Boland mit ihrem Geschäft „Petras kleine Welt“ an „Kunst und Klön“, das erneut vom Verkehrsverein organisiert wird. Kristin Scholl wird den Besuchern an dem Tag alles zu Klangschalen erklären und sie ausprobieren lassen.

Zudem haben sich für den Tag einige Änderungen ergeben, teilten jetzt Margarete Kind (links), Heinz-Herbert Jerabeck und Bernd Uerpmann (rechts) vom Verkehrsverein mit. Gitarrist Frank Neuhaus aus Altena ersetzt das MK-2-Gitarrenduo und die Southland Voices treten nicht wie geplant um 12 Uhr auf, sondern vermutlich erst ab etwa 13.15 Uhr. Genaueres wird noch bekannt gegeben. Der Holzsägekünstler Raphael Spreemann wird hingegen dabei sein können.

Franziska Herber, Auszubildende bei der Stadt, wird an dem Tag noch einmal über die bevorstehende Kultursaison informieren. Von 11 bis 18 Uhr findet „Kunst und Klön“ in der Eulengasse statt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.