Kita Wirbelwind ist jetzt Bewegungskindergarten

Wer nach dem Lauf noch Kraft hatte, konnte sich auf einer großen Hüpfburg weiter austoben.

Neuenrade - Mit einem großen Sportfest und einem Sponsorenlauf feierte das Familienzentrum Wirbelwind am Schütteloher Weg am Samstag die Zertifizierung „zum ersten Bewegungskindergarten auf der Schiene Balve, Neuenrade, Werdohl“, wie Einrichtungsleiterin Monika Batusha betonte.

Viele Mädchen und Jungen drehten auf der abgesperrten Straße vor der Kindertageseinrichtung ihre Runde beim Sponsorenlauf. Für jede Runde spendierten die Eltern einen Obolus. Danach stärkten sich Groß und Klein auf dem Kita-Gelände, wo es Speisen und Getränke gab. 

Hinter dem Kita-Gebäude war ein Parcours angelegt mit verschiedenen Bewegungsspielen. Bei einem sollten die Kinder etwa eine Leiter erklimmen und von oben einen Tennisball in einen Schlauch werfen. Anschließend plumpste der Ball unten in ein Behältnis. 

Weiterbildung in mehreren Blöcken 

Neben der Kita wartete eine große Hüpfburg mit Kletterwand auf die Mädchen und Jungen, die sich beim Sponsorenlauf noch nicht verausgabt hatten und noch einmal so richtig toben wollten. 

In mehreren Blöcken, verteilt über ein Jahr, hatten sich die Mitarbeiter der Kita für die Zertifizierung des Landessportbundes weitergebildet. Neben Theorie stand dabei auch Praxis auf dem Plan – etwa auf einem Trampolin. Einrichtungsleiterin Batusha erinnert sich: „Das hat richtig Spaß gemacht und das Team auch noch einmal mehr zusammengeschweißt.“ Die Ausbildungsblöcke gestaltete Jan Baumann vom Kreissportbund Unna. 

Auf der abgesperrten Straße vor der Kita konnten die Kinder beim Sponsorenlauf ihre Runden drehen.

Batusha verrät: „Wir haben die Kita jetzt auch konzeptuell auf einen Bewegungskindergarten eingestellt. Und wir sind eine Kooperation mit dem TuS Neuenrade eingegangen.“ Zwar ist für die Kita-Leiterin „in der digitalen Zeit Bewegung ganz wichtig“. Doch für die Kinder steht nun aber nicht täglich Sport auf dem Programm. Monika Batusha führt nämlich aus: „Was unser Schwerpunkt sein wird, ist die innere Stärke. Denn nur wer sich stark fühlt, kann auch mal ,Nein’ sagen.“ 

Neue Roller für das Freigelände 

Von den Einnahmen des Sponsorenlaufs werden für das Familienzentrum Wirbelwind nun Fahrzeuge – beispielsweise Roller – angeschafft, die die Kinder auf dem Gelände und bei Ausflügen nutzen können. Das Zertifikat muss jetzt alle vier Jahre erneuert werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare