Samstag offizielle Eröffnung

Das 663. Gertrüdchen hat begonnen

Der „Flipper“ gehört ohne Zweifel zu den größten und spektakulärsten Fahrgeschäften beim Gertrüdchen.

Das Neuenrader Gertrüdchen läuft: Um Punkt 15 Uhr durften die Schausteller am Freitagnachmittag den Kirmesbetrieb starten. Das wichtigste Neuenrader Fest endet am Sonntag.

Vor allem die jungen Besucher stürzten sich sofort auf die Fahrgeschäfte, von denen „Flipper“ und „X-Factor“ die größten und spektakulärsten sind. 

Am Samstag geht es weiter mit der offiziellen Eröffnung des Gertrüdchens um 9.30 Uhr im Rathaus.

Kirmes-Auftakt zum 663. Gertrüdchen

Bis Sonntagabend laufen Kirmes, Krammarkt und viele Veranstaltungen drumherum. Abends gibt’s Party und Live-Musik.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare