Kinderschützenfest und Party in Blintrop

+
Beste Stimmung herrschte am Mittwochabend bei der Party auf dem Platz vor der alten Schule, wo DJ Herby wieder die passende Musik spielte.

Neuenrade - „Gefühl ist eine Achterbahn, in der wir rauf und runter fahr´n“, dieser Songtext war am Mittwochabend der Stimmungsmacher in Blintrop. Am Vorabend des Kinderschützenfestes hatten die Borkenkäfer wieder zur großen Party eingeladen und DJ Herby rockte den Platz vor der alten Schule.

Bekannt für seine choreografischen Einlagen zu verschiedensten Songs, sorgte Herby auch in diesem Jahr wieder für eine ausgelassene Stimmung und eine gefüllte Tanzfläche bis in die frühen Morgenstunden. 

Die bekannteste Choreografie hatten sich die Blintroper bereits im Vorfeld angeeignet, um beim Achterbahn-Song gleich vom ersten Ton an mittanzen zu können. So gut wie in diesem Jahr sei die Stimmung deshalb noch nie gewesen, sagten die Organisatoren von den Borkenkäfern im Nachgang. 

Familiengottesdienst als Auftakt 

Zur Verpflegung der Besucher gab es neben Kaltgetränken auch einen Stand mit Likör, Schnaps und Sekt. 

Am Donnerstagmorgen startete dann das Kinderschützenfest nach dem Familiengottesdienst mit Pfarrer Andreas Schulte. Acht Jungen und Mädchen hatten sich beim Vogelwerfen angestellt. 15 Klappen an dem großen Borkenkäfer mussten mit Luftballons, die mit Sand gefüllt waren, aufgeworfen werden. 

Lotta Cormann setzt sich die Krone auf 

Um 11 Uhr durfte gejubelt werden, nachdem die sechsjährige Lotta Cormann mit dem 154. Wurf die letzte Klappe geöffnet hatte und der auf und er Vogel heruntergefallen war. Lotta nahm den sechsjährigen Moritz Otte-Wiese zu ihrem König. 

Während es am Morgen noch trocken geblieben war, verschlechterte sich die Wetterlage gegen Mittag, so dass der geplante Festumzug nicht stattfinden konnte. Das Königspaar präsentierte sich lediglich unter dem Vordach, wo es dann auch den Kindertanz gab. 

Das neue Königspaar Lotta Cormann und Moritz Otte-Wiese wurde auf den Schultern getragen.

Denn die Laune vermiesen ließ sich die Festgesellschaft durch das Wetter nicht. Gut gelaunt tanzten die Kinder den sogenannten „Kikatanz“. Zuvor konnte der Nachwuchs in einem Westernparcours verschiedene Spielstationen absolvieren. Dazu lud ein kleines Zelt, in dem Strohballen aufgebaut waren, zum Klettern und Toben ein. 

Zur Nachmittagszeit gab es ein große Kuchenbüfett, so dass viele Besucher trotz der kühlen und feuchten Witterung bis in die Abendstunden blieben und gesellig feierten. So zeigten sich die Borkenkäfer mit dem Ablauf des Schützenfesttages dann auch mehr als zufrieden.

Kinderschützenfest und Party in Blintrop

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.