„Kinder raus“: Spaß und Sport für Grundschüler

NEUENRADE ▪ Das eine oder andere Kind bewältigte recht wackelig mit dem Fahrrad den Parcours – doch Carsten Raphael war am Ende zufrieden. „Die Kinder können das besser als im vergangenen Jahr. Man merkt schon, dass sie mit dem Rad draußen unterwegs sind“, sagte Carsten Raphael vom Cavida-Team.

Am Freitag waren er, Kollegen, Schüler der Burgschule, Lehrer und mithelfende Eltern sozusagen zum Auftakt des Toro-X in Neuenrade an der Burgschule, um Viertklässler bei der Bewältigung eines kleinen Parcours zu assistieren. „Kinder raus“, hieß das Motto. Die Kinder mussten in der Runde laufen und mit dem Fahrrad Hindernisse bewältigen, die die Balance-Künste herausforderten. Dabei war es nicht wichtig, die schnellsten Runden zu laufen oder zu fahren, sondern möglichst wenig Fehler zu machen. Am Ende gab es eine Strichliste – für die Besten gibt es dann die besonderen Toro-X-Dosen. Wichtig für die Organisatoren ist dabei: „Es geht nicht um sportliche Höchstleistungen, sondern darum, den Kindern den Spaß an Bewegung und Natur und dem teamweisen Miteinander zu vermitteln“.

Für den Toro-X Wettbewerb am Kohlberg, der am Samstag, 5. Mai, stattfindet, machten Raphael und Co natürlich dann auch Werbung. Wer von den Kindern daher Lust auf mehr hat, soll einfach zur Ski- und Rodelwiese kommen und beim Toro-xs mitmachen, bei dem die Kinder als 2er-Team starten können. Hier können sie die Laufrunde über Stock und Stein meistern, den vier Meter hohen Turm hinaufklettern und den Hindernisparcours mit dem Fahrrad bewältigen.

Übrigens: Wer kein Fahrrad hat, der kann sich vor Ort eins leihen. Für die Siegerehrung haben sich die Veranstalter wieder viele Preise wie Toro-X-T-Shirts, Jahreskarten für das Freibad und Kino-Freikarten bereit gestellt. Jedes teilnehmende Kind bekommt in jedem Fall eine Toro-X-Getränkedose und eine Urkunde. Starten könnt die Sechs- bis Dreizehnjährigen in vier verschiedenen Altersklassen – zwischen 12.30 und 15.30 Uhr. Anmelden müssen sich die Kinder vorher nicht – die können einfach vorbeikommen und mitmachen.

Es gibt auch ein Rahmenprogramm für die Kinder mit Bungee-Trampolin, Hüpfburg, Kletterturm, dem Kinder-Monsterroller und noch viel mehr. Klare Sache, dass das für die Kinder kostenlos ist. ▪ vdB

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare