„Die haben unser Frühstücksgeld geklaut“

Nele zeigt traurig auf das Fenster durch das die Einbrecher eindrangen. - Foto: Michels

Neuenrade/Affeln - Die Stimmung im Affelner Kindergarten ist gedrückt und doch herrscht Aufregung. Entsetzt teilen Kinder mit: „Bei uns war ein Dieb, der hat die Scheibe eingeschlagen.“

Am Wochenende waren dort Einbrecher am Werk. In der Zeit von Freitag, 15 Uhr, bis Montagmorgen 7 Uhr trieben der oder die Täter dort ihr Unwesen und haben zunächst versucht die nagelneuen, Fenster im Kindergarten aufzuhebeln. Diese sind nun alle zerkratzt. Letztendlich wurde von einem Gruppenraum dann die dreifach verglaste Scheibe eingeschlagen, um dort einzudringen.

„Die haben unser Frühstücksgeld geklaut“, erzählen die Kinder traurig, beängstigt darüber, dass das gesunde Frühstück, welches wöchentlich einmal angeboten wird, wegfällt. Neben dem Frühstücksgeld nahmen die Täter noch einen Fotoapparat mit und hinterließen einen großen Sachschaden. Der Bewegungsmelder für die Lampe wurde zerstört und verursachte einen Stromausfall, im Büro wurden alle Schränke aufgebrochen und durchwühlt. Der Schaden beläuft sich auf rund 1000 Euro

Vor Ort hieß es, dass die Spurensicherung leider keine Fingerabdrücke habe ausfindig machen können. Anzeige gegen unbekannt wurde erstattet. Nicht nur die Kinder auch die Erzieherinnen sind empört darüber, da es nun schon zum wiederholten Male zum Einbruch gekommen ist: „Wie kann man nur so grausam sein und kleine Kinder bestehlen?“

Immer mal wieder kommt es zu Einbrüchen in Kindergärten und Polizeisprecher Dietmar Boronowski kann das Verhalten der Täter nicht nachvollziehen und zweifelt an deren Verstand. Meist werde ohnehin nur großer Schaden in den Kitas verursacht.

Verängstigte Kinder, geringe Beute – das sei meist das Ergebnis dieser nicht nachvollziehbaren Taten.

Hinweise an jede Polizeidienststelle entgegen.

Von Andrea Michels

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare