KFD-Generalversammlung: Beiträge auf dem Prüfstand 

+
Birgit Wegener informierte die Generalversammlung der KFD über die finanzielle Entwicklung der kommenden Jahre.

Neuenrade - Zu ihrer Generalversammlung kamen die Ortsverbände der Katholischen Frauengemeinschaft Deutschlands (KFD) aus Affeln, Altenaffeln und Blintrop am Freitag im Bürgerhaus in Altenaffeln zusammen. Neben einem Rück- und Ausblick wurde vor allem über die Änderung der Beitragsregelung diskutiert.

Hintergrund: bislang galt die Vereinbarung wonach alle Mitglieder, die älter als 70 Jahre sind, zu keiner Beitragszahlung mehr verpflichtet sind. „Finanziell wird sich allerdings einiges ändern“, sagte Irmhild Krause aus dem Vorstandsteam. Angesichts des demografischen Wandels sei die „70-Jahre-Regel“ nicht mehr zu halten. „Wir hoffen zwar, dass wir jüngere Mitglieder gewinnen können, dennoch müssen wir euch darauf aufmerksam machen und reagieren“, ergänzte Birgit Wegener. 

Sie hatte für die Generalversammlung einen Überblick der finanziellen Entwicklung vorbereitet. Aus der Versammlung heraus wurde die Frage gestellt, ob die jetzt über 70-Jährigen dann wieder einen Beitrag zahlen müssten. Dies sei aber nicht der Fall, sondern betreffe nur solche Mitglieder der KFD, die mit dem gefassten Beschluss die Altersgrenze erreichen. 

Beitragserhöhung abgelehnt

Ein weiterer Vorschlag sah vor, mit der Abschaffung der „70-Jahre-Regel“ doch auch gleich die Beiträge von 17 auf 20 Euro anzuheben. Diesem Ansinnen folgte die Generalversammlung aber nicht. Stattdessen blieb es dabei, die Beitragsbefreiung aufzuheben. 

Darüber hinaus informierte das Vorstandsteam über die geplanten Veranstaltungen für 2018. So steht am 2. März der Weltgebetstag in Blintrop auf dem Programm. Der Kreuzweg im Pastoralverbund wird ebenfalls im März in Garbeck stattfinden. Einen genauen Termin gibt es noch nicht. Die Wallfahrt des Pastoralverbundes wird am 14. Mai nach Werl führen. Im Juni steht wieder ein Besuch der Freilichtbühne in Herdringen an. Auch hier wird der genaue Termin noch bekannt gegeben. Fest steht hingegen, dass die Ewige Anbetung des St. Lambertus am 29. Juni in Affeln stattfinden wird. 

Weihnachtsmarktfahrt als Jahresabschluss 

Weitere Termine: Der Libori-Tag in Paderborn wird am 30. Juli gefeiert. Mitte August wird es wieder das Kräuterbinden in Blintrop geben. Weiter im Jahr geht es mit einem Adventskaffeetrinken in Affeln. Beginn ist am 5. Dezember um 15 Uhr. Neben einer Roratemesse in Altenaffeln bildet die Weihnachtsmarktfahrt am 10. Dezember den Abschluss des Jahres. Darüber hinaus plant die heimische KFD über das Jahr 2018b verteilt eine Neuauflage des Yoga-Kurses, eine kompakte Einführung in die Erste Hilfe, eine Achtsamkeitswanderung und weitere Informationsveranstaltungen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.