Katzen aus Heiligenhaus gerettet

+
Diese beiden Perserkatzen wurden aus einem Heiligenhaus gerettet.

Affeln -  Der Tierschutzverein Werdohl-Neuenrade rettete zwei Perserkatzen aus einer misslichen Lage und fragt sich nun, wer dafür verantwortlich ist.

Die Tierschützer bekamen am Sonntagnachmittag eine Meldung, dass in einem Heiligenhaus Richtung Affeln zwei Perserkatzen ausgesetzt worden sind. Diese konnten sich aus der misslichen Lage nicht mehr befreien. Die Tierschützer sind sich daher sicher, dass die Katzen über das Gitter geworfen wurden. Derzeit befinden sich die beiden Samtpfoten in Obhut des Tierschutzvereins. Die Retter erstatteten Anzeige bei der Polizei und bitten nun um Mithilfe der Bevölkerung, so Marlies Ruth, 2. Vorsitzende des Tierschutzvereins. „Vielleicht erkennt sie jemand wieder oder hat etwas gesehen.“ Zeugen können sich unter der Telefonnummer 0 23 92/6 01 47 melden. - fsd

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare