Katja Hellwig bietet in Tierheilpraxis alternative Behandlungsmöglichkeiten

+
Katja Hellwig eröffnet am 4. Januar ihre Tierheilpraxis an der Ersten Straße.

NEUENRADE - Katja Hellwig eröffnet am kommenden Dienstag ihre Tierheilpraxis an der Ersten Straße 16. Neben klassischer Veterinär-Homöopathie bietet die junge Frau auch Phytotherapie – dahinter verbergen sich Anwendung mit Heilpflanzen – Blutegeltherapie und Magnetfeldtherapie an. „Allerdings“, so betont sie, „trete ich nicht in Konkurrenz zu Tierärzten, sondern biete eine ergänzende Alternative zur Behandlung an.“

Ihre Therapie richtet sich an Klein- und Großtiere – von der Maus bis zum Rind. Das entsprechende Fachwissen für die verschiedenen Behandlungsmöglichkeiten bei Gelenkproblemen, Herzbeschwerden oder Entzündungen hat sich Katja Hellwig, die früher in der Landwirtschaft tätig war und sich damals schon mit Homöopathie beschäftigte, in einem dreijährigen Studium angeeignet. Und sie plant bereits, sich auf weiteren Gebieten ausbilden zu lassen. „Als nächstes stehen noch Akupunktur und Tierpsychologie an“, kündigt die Tierheilpraktikerin an, die schon früher jedes Tier mit nach Hause brachte, um es wieder aufzupäppeln.

Weitere Informationen zu speziellen Problemen sowie Terminvereinbarungen bekommen interessierte Tierbesitzer unter Tel. 0 23 92/8 05 50 88 oder 01 60/95 12 32 43. Neben Behandlungen in der Praxis an der Ersten Straße bietet Katja Hellwig, vor allem bei großen Tieren, aber auch Hausbesuche an. - sr

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare