Kathrin Heinrichs liefert Lese-Show

+
Das Team der Stadtbücherei Neuenrade trommelt für die Veranstaltung mit Kathrin Heinrichs.

Neuenrade – Kathrin Heinrichs kommt: Die Schriftstellerin und Entertainerin, in der Region bekannt geworden mit ihren Sauerland-Krimis, wird in der Stadtbücherei lesen.

Wer dabei sein will, sollte sich sputen, denn das Karten-Kontingent ist begrenzt. Anlässlich ihres 20-jährigen Bühnenjubiläums wird die Autorin ihren zehnten Band ihrer Krimireihe herausbringen und ihn im Rahmen eines humorvollen Leseprogramms präsentieren. „Aus dem Takt“ ist der Krimi betitelt. Natürlich ermittelt in ihrem Krimi wieder Vincent Jacobs und diesmal hat er es mit einem Verbrechen in Chorkreisen zu tun. In dieser Szene kam ein Chorleiter ums Leben, als er mit seinem Motorrad in eine Drahtfalle fuhr. Rätselraten gibt es natürlich ums Mordmotiv: Denkzettel von Motorradgegnern, gar Eifersucht in Chorkreisen? Ermittler Vincent hat jedenfalls mit jeder Menge Dissonanzen zu kämpfen, zumal auch er in einem Chor singt.

Leseprogramm Alles Gut?

 Kathrin Heinrichs, bekannt für ihren Mix aus Spannung und Humor, der nicht nur ihre Krimis auszeichnet, sondern auch ihre Auftritte, wird in der Stadtbücherei den Krimi im Rahmen ihres Lesprogramms „Alles gut?“ präsentieren. Diese geflügelten Worte greift Heinrichs augenzwinkernd auf und verarbeitet sie „in herrlichen Szenen“, wie es in ihrer Ankündigung heißt. „Egal, ob eine Mutter den obligatorischen Weihnachtsgruß mit Familienüberblick auf köstliche Weise vergeigt oder ein Mafia-Spross seine Bewährungsprobe wegen Einfühlung verdaddelt – in Heinrichs Geschichten schwebt das Alles-Gut-Mantra über allem und jedem und lässt beim Zuhörer die Lachtränen fließen. Trockener Humor und ausgelassene Lebensfreude – Kathrin Heinrichs’ neues Programm verspricht beste Unterhaltung – und so wird ja am Ende vielleicht wirklich alles gut.“

Kulturelle Hochburg

 Die Stadtbücherei ist inzwischen auch jenseits des Bücherangebotes zu einer kulturellen Hochburg geworden. Nicht nur, dass es dort etliche Lesungen jeglicher Couleur gibt oder die VHS dort beheimatet ist, auch Filme werden dort gezeigt (Frauenkino), es gibt den Book-Club, immer mal wieder Einzelveranstaltungen wie Figurentheater oder die Traumjäger. Die Bücherei ist auch zu einem verlängerten Klassenzimmer geworden, weil manche AG oder manches Projekt dort stattfindet. Ob Schüler Comics gestalten oder Kita-Kinder schon mal ans Lesen herangeführt werden – in der Stadtbücherei passiert viel. Auch das Thema Integration wird dort im Rahmen des Zelius (Zentrum für Lesen Integration und Sprache) groß geschrieben. Hier finden Deutschkurse statt und die Integrationslotsen machen dort ihre ehrenamtliche Arbeit. Das eine oder andere neue kulturelle Projekt wird zudem angestoßen. So will Leiterin Sandra Horny bereits im November einen Handarbeitstreff oder einen Strick-Club etablieren. Aber am Freitag, 15. November, gibt es erst einmal Kathrin Heinrichs. Das Team der Neuenrader Bücherei und des Zelius freut sich, dass es die Autorin und Entertainerin schon mehrfach zu Gast hatte.

Karten-Infos

Karten Karten gibt es ab sofort in Stadtbücherei und Zelius sowie an der Bürgerinformation im Rathaus. Die Eintrittskarten kosten im Vorverkauf 10 Euro und an der Abendkasse 12 Euro (wenn noch Karten vorhanden sind). Einlass ist ab 19 Uhr, los geht es um 19.30 Uhr. Es werden Häppchen und Getränke angeboten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare