Karma veranstaltet zum zweiten Mal eine Blaue Nacht

+
Hülya Aydemir (links) und die Frauengruppe Karma werben für die Blaue Nacht.

NEUENRADE - Blaue Nacht oder auf türkisch: Mavi Gece. Viel mehr haben die Mitglieder der türkischen Frauengruppe Karma nicht verraten, sie wollten mit ihren Ankündigungen in Plakat- und Flyerform Interesse wecken. Jetzt wird es konkreter: Karma, eine lockere Vereinigung engagierter türkischer Frauen, hat sich einem Motto verschrieben. Sie wollen helfen und Gutes tun. „Wir spenden alle Erlöse“, sagt Hülya Aydemir, eine der federführenden Frauen im Team.

Aktuell wollen die Karma-Mitglieder für ein Event am Samstagabend werben. Als Location haben sich Aydemir und ihre engagierten Mitstreiterinnen die Küntroper Schützenhalle ausgesucht. Livemusik, Unterhaltung und traditionelle Köstlichkeiten versprechen die Organisatoren, wollen am Samstag aber auch die Gelegenheit nutzen, ihre Gruppe vorzustellen.

Blaue Nacht heißt das Event, das um 18 Uhr beginnt, nicht zufällig. Damit will Karma verdeutlichen, dass alle Menschen, egal welcher Nationalität oder Religionzugehörigkeit unter ein und demselben Himmel leben. „Gemeinsam kann man etwas bewegen“, sagt Hülya Aydemir und deshalb organisiert Karma zum zweiten Mal eine Veranstaltung dieser Art für einen guten Zweck. Die Erlöse kommen den unterschiedlichsten Projekten zu Gute. Karma hat bei der Finanzierung einer Prothese für ein türkisches Kind geholfen, oder einem an Leukämie erkrankten türkischen Jungen die medikamentöse Behandlung ermöglicht. Allein 800 Euro flossen der DKMS im Rahmen der Aktion „Wir helfen Mika und anderen“ zu.

„Wir sind eine Frauengruppe, die sich komplett selbst finanziert. Veranstaltungen wie die Blaue Nacht ermöglichen es uns, bedürftigen Menschen – vor allem Kindern – zu helfen“, erklärt Hülya Aydemir. Deshalb ruft Karma einen Eintrittspreis von zehn Euro auf. „Dieses Geld fließt aber nicht in unsere Taschen, das kommt anderen zu Gute“, verspricht sie und verrät, dass bereits 260 Kartenvorbestellungen vorliegen. „Ohne Kinder, denn die haben unter zehn Jahren den Eintritt frei“, fügt sie hinzu.

Bereichert wird die Blaue Nacht durch eine Versteigerung. Vier namhafte türkische Fußball-Klubs haben Trikots – zwei sogar mit Unterschriften der Spieler – für das Event gestiftet. Diese begehrten Artikel werden am Samstag an den Höchstbietenden gehen. Derzeit sind bereits mehr als 30 Frauen in der Karma-Gruppe organisiert, die sich einmal pro Monat in der Aula der Gemeinschaftsschule oberhalb des Jugendzentrums trifft. Wer Interesse hat, bei Karma mitzuwirken, kann sich entweder am Samstag aus erster Hand Informationen besorgen oder zum Beispiel Hülya Aydemir anrufen ( Tel. 01 70 / 18 60 062).

Von Markus Jentzsch

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare