"Hauptsache es knallt"

+
Robert Griess tritt in der Kulturvilla auf.

Neuenrade - Der bekannte Kabarettist Robert Griess wird mit seinem Programm „Hauptsache, es knallt“ und mit einem sicher spektakulären Auftritt am Sonntag, 15. April, 18 Uhr, die Kultursaison 2017/2018 in der Neuenrader Kulturvilla beenden.

 „Ob in Politik, Wirtschaft oder Medien, ob Putin, Trump oder Seehofer, ob in Syrien, Sachsen oder in der Stammkneipe – überall lautet das Motto: Hauptsache, es knallt! Und wie! Im neuen Programm des Kölner Kabarettisten wird scharf geschossen: mit Pointen, Gags und aberwitzigen Szenen“. Das versprechen jedenfalls die Veranstalter.

 Wer Robert Griess live erlebe, verstehe schnell, warum so eine Kraft von seinem Witz ausgehe: Er sei eben der sympathischste Kerl und gelte „als einer der komischsten und kompromisslosesten Kabarettisten seiner Generation“. Mit seiner einzigartigen Mischung aus Stand-up-Kabarett und „seinen wahnsinnig komischen Figuren“ biete er eine abwechslungsreiche Kabarett-Show „mit hohem Lachfaktor und inhaltlicher Relevanz“.

 Robert Griess liefere eben echtes Triple A-Kabarett: aktuell, aberwitzig, abgefahren. „Kaum einer bringt so viele Themen so lebendig und lustig rüber wie Robert Griess.“, heißt es in der Ankündigung der Stadt. Wer diese Kulturveranstaltung der Stadt Neuenrade besuchen möchte, sollte sich schon jetzt Eintrittskarten im Vorverkauf sichern.

Karten gibts an der Bürgerrezeption im Neuenrader Rathaus zum Preis von 12 Euro für Erwachsene und 9 Euro für Jugendliche, Schüler und Schwerbehinderte erhältlich und können auch verbindlich unter Tel. 0 23 92 / 69 30 reserviert werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare