Einstige Schülerin nun Konrektorin

Schulleiter Awerd Riemenschneider, Hauptamtsleiter Dierk Rademacher und Konrektorin Jennifer Krause bei der Urkundenübergabe im Kreise des Burgschulkollegiums. - Foto: von der Beck

Neuenrade -   Jetzt ist es offiziell: Jennifer Krause wurde gestern Mittag zur Konrektorin ernannt. Schulleiter Awerd Riemenschneider – der dazu „extra seinen Urkundenübergabeschlipps“ angelegt hatte, übergab das Dokument. Auch Hauptamtsleiter Dierk Rademacher und Monika Arens vom Schulträger waren gekommen, um der neuen Konrektorin Glückwünsche zu überbringen. Kräftigen Applaus gab es für Krause dabei vom Kollegium.

Amtsleiter Rademacher nutzte zudem die Gelegenheit, das Lehrerteam der Burgschule insgesamt zu loben. Das funktioniere alles bestens.

Awerd Riemenschneider ist jedenfalls angetan angesichts der Entlastung und Vertretung, die er durch Krause erfährt: „Sie ist eine riesengroße Hilfe und sie ist wichtig für die Schule“. schon vor der offiziellen Ernennung war sie in der Rolle aktiv, füllte sie sehr gut mit Unterstützung der Kollegen aus.

Um Konrektorin zu werden muss man natürlich eine Prüfung ablegen. Wie Krause am Rande erläuterte, gehören neben dem Unterricht zum Aufgabenbereich dieser Verwaltungsstelle organisatorische Aufgaben wie die Stundenplan- und Vertretungsplanerstellung. Zudem hat sie die Leitung einer Klasse übernommen. Konrektorin Krause – eine Wunschkandidatin – ist 32 Jahre alt und Ur-Neuenraderin. Sie hat daher auch einmal als Grundschülerin die Burgschule besucht. - vdB

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare