Musikverein Affeln macht sich fit für die Zukunft

+
Zahlreiche Mitglieder wurden am Samstagabend im Rahmen der Jahreshauptversammlung des Musikvereins Affeln geehrt.

Affeln - Renate Kampmann bleibt 2. Vorsitzende des Musikvereins Affeln. Darüber hinaus wurden einige Umstellungen im Vorstand des Vereins bei der knapp dreistündigen Jahreshauptversammlung am Samstagabend im Proberaum des Vereins beschlossen.

Diese wurde durch laute Musik von einer türkischen Hochzeit in der benachbarten Schützenhalle immer wieder massiv gestört. Der 2. Geschäftsführer des Vereins Fabian Pingel kandidierte nicht erneut. Seinen Posten übernimmt fortan der bisherige 2. Beisitzer André Levermann. Seine Position erfüllt künftig Sophie Liebig, bisherige Schriftführerin. Ihre Aufgaben soll Christina Schmitz, bis dato 1. Beisitzerin, übernehmen. Für sie neu gewählt wurde Tanja Schlotmann. 

Im Anschluss an die Wahlen führten die Musiker eine ausgiebige Diskussion über die Probeneinteilung im Hinblick auf verschiedene musikalischen Literaturen, um sich künftig breiter aufzustellen. 

Den Abend eröffnet hatte der 1. Vorsitzende Andreas Levermann mit den Jahresberichten: Das Jugendorchester besteht aus 30 Mädchen und Jungen. 2016 wurden von ihnen 40 Proben durchgeführt und sechs Auftritte absolviert. Das Hauptorchester hatte 43 Proben und ebenso viele Auftritte. Die Probenbeteiligung ging jedoch von schon schwachen 58 auf 50 Prozent zurück. Der Egerländer Truppe fehlt es an Trompeten. Es wurde nur an zwölf Sonntagen geprobt. Die Tanzgruppe hat zusehends Erfolg: Bei 57 Proben kamen sie auf fünf Auftritte. Dort lag die Probenbeteiligung bei stolzen 82 Prozent.

Federico Ferrari, seit Ende Februar Dirigent des Affelner Musikvereins, lobte seine Schützlinge. „Wir sind auf einem sehr guten Weg.“ Allerdings kritisierte er auch: „Das Potenzial wird aber nicht ausgeschöpft.“ Bei allen musikalischen Literaturen könne man besser werden und so in ganz NRW Beachtung finden. 

Der Musikverein Affeln hat momentan 61 Aktive und 140 passive Mitglieder. Für 10 Jahre aktives Musizieren wurden geehrt: Katharina Ernst, Julia und Pia Liebig sowie Sophia Schulte. Zwei Jahrzehnte dabei sind André Levermann, Anne Rath, Carina Sasse und Verena von der Hagen. Beim Frühlingskonzert am 25. März in der Affelner Schützenhalle werden für 25 Jahre geehrt: Fabian Pingel und Tanja Schlotmann.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare