Informationen im Krankenhaus

NEUENRADE ▪ „In welches Krankenhaus begebe ich mich im Notfall?“ Mit dieser Frage würden sich momentan viele Neuenrader beschäftigen, betont Brigitte Dirks, die Vorsitzende des Clubs der Behinderten und ihrer Freunde (CeBeeF). Viele Einwohner seien nach der Schließung des Balver St. Marien-Hospitals verunsichert. Von Carla Witt

Daher habe sie die Initiative ergriffen – und die Verantwortlichen der Krankenhäuser in Werdohl, Altena und Plettenberg angeschrieben. Diese, so die Idee, sollten einen Informationsnachmitag organisieren, um in diesem Rahmen über die medizinischen Schwerpunkte im Hause zu berichten.

„Das Plettenberger Krankenhaus hat reagiert“, teilt Brigitte Dirks der Redaktion mit: Am Mittwoch, 13. Juni, könne um 16 Uhr eine entsprechende Veranstaltung im Krankenhaus der Nachbarstadt beginnen. „Dazu sind alle interessierten Bürger eingeladen“, teilt die CeBeeF-Vorsitzende mit. Es würden nicht nur die zuständigen Ärzte aus den verschiedenen Abteilungen vorgestellt, auch die Angebote des Senioren- und des Therapiezentrums sollen präsentiert werden.

Allerdings ist laut Dirks zur besseren Planung eine Voranmeldung erforderlich. Interessenten sollten sich deshalb bei der Initiatorin der Veranstaltung, Telefon 0 23 92 /6 26 25, melden. Dirks: „Ich freue mich über jeden Gast.“

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare