„Affeln bewegt sich“: Veranstaltung ist für den 25. September geplant

Imberg-Lauf für Jung und Alt

Die Organisatoren des Imberg-Laufs laden Familien, Gruppen und Einzelläufer für den 25. September ein.
+
Die Organisatoren des Imberg-Laufs laden Familien, Gruppen und Einzelläufer für den 25. September ein.

Familien, Gruppen und Einzelläufer - alle sollen im September in Affeln auf ihre Kosten kommen.

Eine Lauf-Veranstaltung, die rund um den Imberg führen soll, bereitet der Dorfverein Freiheit Affeln für Samstag, 25. September, vor. Am Tag vor der Bundestagswahl sollen alle Altersklassen, Profis wie Marathon-Läufer und Triathleten, Jogger und auch Walker auf einer rund fünf Kilometer langen Strecke auf ihre Kosten kommen.

Starten können Familien, Gruppen und Einzelläufer. Für Einzelteilnehmer gilt ein Mindestalter von zehn Jahren. Jüngere dürfen auch mitlaufen – jedoch nur im Familienverbund oder in anderen Gruppen. Die Startgebühr beträgt fünf Euro pro Person. Das Event steht unter dem Motto „Affeln bewegt sich“.

Kleinere Kinder können im Familienverbund starten

Die Idee für den Imberg-Lauf stammt bereits aus dem Jahr 2019 und kam ursprünglich aus Reihen des SV Affeln. Der Dorfverein stemmt nun die Organisation. Die Stadt Neuenrade, die Eigentümerin der beim Lauf benutzten Wege ist, hat bereits eine Genehmigung erteilt.

Auf der Hälfte der Strecke – an der Hütte des SGV – soll es eine Verpflegungsstation mit Wasser oder Apfelschorle geben. Am Zielpunkt, dem Affelner Stadion, wird es dann auch zusätzlich etwas zu essen geben: Obst, Kuchen und Gegrilltes. Beim Zieleinlauf soll auf dem Sportplatz Live-Musik erklingen. Geschätzt wird, dass die Läufer zwischen 25 und 45 Minuten unterwegs sind – je nach Kondition und Ehrgeiz.

Live-Musik und Verpflegung am Ziel

Dorfvereins-Geschäftsführer Christian Grammel erklärt: „Wir planen bewusst ein lockeres Event und keine Großveranstaltung wie den P-Weg in Plettenberg.“ Wer dennoch nicht unvorbereitet antreten wolle, für den biete der Triathlet Christian Maul in den fünf Wochen vor „Affeln bewegt sich“ einige Trainingsläufe an. Termine dafür werden noch bekannt gegeben, ebenso die Anmelde-Modalitäten.

Trainingsläufe mit dem Triathleten Christian Maul

Anfragen sind bereits rausgegangen an die Jugendfeuerwehr, die Streckenposten stellen könnte, sowie an die First Responder, die den Sanitätsdienst übernehmen könnten. Grammel hat mit dem SVA gesprochen: „Die halten für uns den Tag spielfrei. Sonst sind samstags häufiger einmal Jugendspiele im Stadion.“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare