Hubschraubereinsatz an der Höllmecke

+
Der Hubschrauber fliegt in Richtung Dortmund.

Neuenrade - Zu einem Hubschraubereinsatz kam es am Mittwochabend gegen 18 Uhr im oberen Bereich der Höllmecke. 

Es handelte sich um einen Rettungsdiensteinsatz. Die Polizei  mit einem Fahrzeug und die Neuenrader Feuerwehr mit drei Fahrzeugen sicherten den improvisierten Landeplatz auf der Straße unweit des Abzweigs Richtung Remmelshagen ab. 

Es war ein Hubschrauber der DRF Luftrettung, der den Patienten zu seinem Bestimmungsort flog. Die Höllmecke sowie die angrenzenden Straßen gen Remmelshagen und in Richtung Nettenscheid/Stückenweg und Wieser Weg waren von etwa 17.45 Uhr bis 18.20 Uhr gesperrt.

Peter von der Beck

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare