1. come-on.de
  2. Lennetal
  3. Neuenrade

Hönnequell-Schule: Freude über viele neue Fünftklässler

Erstellt:

Von: Carla Witt

Kommentare

Bürgermeister Antonius Wiesemann sprach zu den Anwesenden und begrüßte die neuen Schüler an der Hönnequell-Schule.
Bürgermeister Antonius Wiesemann sprach zu den Anwesenden und begrüßte die neuen Schüler an der Hönnequell-Schule. © Carla Witt

78 Mädchen und Jungen haben am Mittwoch ihren ersten Schultag in der Neuenrader Innenstadt erlebt. So verlief die Veranstaltung zur Begrüßung.

Neuenrade – „Jetzt seid ihr offiziell Schüler der Hönnequellschule“, begrüßte Marcus Lubienski, Abteilungsleiter der Klassen fünf bis sieben, die neuen Fünftklässler. Auch der stellvertretende Schulleiter Holger Bieda hieß die Neuen willkommen. „Ich bin überzeugt, dass ihr euch bald zuhause fühlt“, wünschte er den Schülern einen guten Start.

Das ließ sich auch Bürgermeister Antonius Wiesemann nicht nehmen. Er freute sich, dass es gelungen sei, „alle drei Klassen gut zu füllen“, lobte das engagierte Kollegium – und betonte, dass die Hönnequell-Schule ein Standortfaktor sei: „Wir haben sehr viel in diese Schule investiert.“

Damit sei aber noch nicht Schluss: „Im Herbst oder Anfang des neuen Jahres werden wir den Schulhof neu gestalten“, versprach das Stadtoberhaupt Eltern, Kindern und Lehrern. Letztere durften sich über ein „Flachgeschenk“ des Bürgermeisters freuen. Das, so Wiesemann, könne beispielsweise für ein gemeinsames Frühstück genutzt werden.

Die Fünftklässler haben nun fünf Schultage Zeit, um sich einzuleben und ihre Mitschüler sowie ihre Klassenlehrer kennenzulernen. Erst dann beginnt der Unterricht nach dem regulären Stundenplan.

Auch interessant

Kommentare