1. come-on.de
  2. Lennetal
  3. Neuenrade

Hinterm Wall: Straßenschäden werden beseitigt

Erstellt:

Von: Peter von der Beck

Kommentare

Mitarbeiter der Firma Ossenberg befestigten die losen Rampensteine in der Straße Hinterm Wall.
Mitarbeiter der Firma Ossenberg befestigten die losen Rampensteine in der Straße Hinterm Wall. © von der Beck, Peter

Ab sofort ruckelt und klackert nichts mehr, wenn Autofahrer über die Straße Hinterm Wall fahren. Denn die losen Pflastersteine wurden durch eine Fachfirma befestigt. Dafür musste die Straße gesperrt werden.

Um etwaige Beschädigungen an Fahrzeugen vorzubeugen und „im Sinne der Gefahrenabwehr“, hat die Stadtverwaltung das Bauunternehmen Ossenberg beauftragt, die losen Rampensteine an der Straße Hinterm Wall wieder zu befestigen. Dafür musste die Straße von Freitagmittag bis Samstagmorgen gesperrt werden.

Der Grund: An einer der verkehrsberuhigenden Elemente, zwischen dem Hotelrestaurant Kaisergarten und dem Rathaus, hatten sich mehrere Rampensteine gelöst. Am Freitag ließen die Bauarbeiter Anatol Krein und Co. noch den letzten Bus durchfahren, bevor sie sich an die Arbeit machten, die Stelle zu reparieren.

Untergrund gesäubert

Wie Diplom-Ingenieur Dominik Twer erläuterte, werden dabei die Rampensteine aufgenommen, anschließend wird der Untergrund fachgerecht gesäubert und die losen Steine wieder befestigt. Die Steine werden quasi verklebt und müssen dann noch über Nacht aushärten. Twer betonte, dass die Steine fest sitzen müssen. „Hochklappende Rampensteine“ könnten sonst auch die darüber fahrenden Fahrzeuge beschädigen.

Auch interessant

Kommentare