„Helden gesucht“: Tischrollenspiele in Neuenrade

+
Andreas Haubrichs und Sandra Horny werben für eine Teilnahme an der „Helden gesucht“-Veranstaltung am 10. November in der Stadtbücherei. 

Neuenrade - Stift, Papier und Würfel – das ist alles was die Traumjäger brauchen, um in eine fiktive Welt einzutauchen.

„Zurück zu den Ursprüngen“, ist das Motto von Andreas Haubrichs, Beisitzer des Rollenspielvereins. Gemeinsam mit Vereinskollegen organisiert er regelmäßig die „Helden gesucht“-Veranstaltungen, bei denen Erwachsene und Jugendliche das Tischrollenspiel kennenlernen können. 

Gespielt wird in der Stadtbücherei und Zelius am Samstag, 10. November, von 13 bis 18 Uhr. Aber wie funktioniert ein solches Tischrollenspiel? Vorgestellt werden laut Haubrichs verschiedene Tischrollenspiele. „Unter anderem wird Starfinder präsentiert, das ist eine nette Sache, um rein zu kommen“, sagt Haubrichs. Ein Spielleiter ist während des Spiels quasi der Geschichtenerzähler und beschreibt, was die Charaktere sehen und erleben. Die Spieler, die sie verkörpern, entscheiden jedoch selbstständig oder mithilfe des Würfels, wie sie reagieren und welchen Verlauf die Handlung nimmt. 

Vergleichbar mit einem Computerspiel

Vom Konzept her könnte das Tischrollenspiel mit einem Computerspiel verglichen werden, bei dem der Spieler mit seinen Entscheidungen die Handlung beeinflusst – nur eben ohne Computer. 

„Tischrollenspiel ist eine Form des Gesellschaftsspiels“, sagt Andreas Haubrichs. Die Abenteuer können nämlich nur gemeinsam in der Gruppe bestanden werden. Thematisch sind der Fantasie dabei eigentlich keine Grenzen gesetzt, am 10. November werden jedoch ausgewählte Rollenspielrunden angeboten, zwischen denen die Spieler wählen können. 

Bereits siebte Auflage in der Hönnestadt 

Andreas Haubrichs wird sich vorher genau vorbereiten, wenn er den Spielleiter verkörpern wird. „Bis zu zwei Stunden bereite ich mich pro Spielrunde vor“, sagt er. „Das ist ein bisschen wie ein Buch zu schreiben“, wirft Sandra Horny, Leiterin der Stadtbücherei und Zelius, ein. Gemeinsam mit dem Rollenspielverein veranstaltet die Einrichtung den „Helden gesucht“-Tag bereits zum 7. Mal in Neuenrade. 

Mitmachen können Erwachsene und Jugendliche ab zwölf Jahren, um eine vorherige Anmeldung in der Stadtbücherei, per E-Mail an vorstand@dietraumjaeger.de oder über die Facebook-Veranstaltung „Helden gesucht! in Neuenrade“ wird aber gebeten. Und wer am 10. November nicht kann, hat die Chance, am 17. November in Altena oder am 24. November in Werdohl das Tischrollenspiel kennenzulernen.

Weitere Informationen im Internet unter der Adresse www.dietraumjaeger.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare