Heißluftballon am Abendhimmel

Roter Riese schwebt majestätisch über dem Lennetal (mit Video)

+
Ein großer, roter Heißluftballon ist am Samstagabend in Neuenrade gelandet und hat viele Schaulustige angelockt (oben rechts klicken für Vollansicht).

Neuenrade - Majestätisch schwebte er am Samstagabend von Herscheid aus über das Lennetal bis nach Neuenrade und zog dabei viele Blicke auf sich: ein großer, roter Heißluftballon. Als der Riese schließlich in Neuenrade zu Boden sank, lockte das viele Schaulustige an.

In Neuenrade ist am Samstagabend kurz vor Sonnenuntergang ein Heißluftballon gelandet. Darin hatten zuvor mehrere Personen von Herscheid aus eine Ballonfahrt über die Sauerländer Berge unternommen.

Die Landung des roten Giganten auf einer Wiese oberhalb der Carl-Diem-Straße war ein Schauspiel für Groß und Klein aus der ganzen Nachbarschaft. Kinder und Erwachsene stürmten die Wiese, auf der der Korb des Ballons dem Boden entgegen schwebte, und staunten darüber, wie hoch sich die Hülle des Luftfahrzeugs über ihnen erhob.

Ein paar Mal fauchte der Brenner des Ballons noch, dann suchte die Besatzung nach dem optimalen Platz, um die Fahrt zu beenden.

Als der gefunden war, packten kräftige Arme mit an, um den Korb mitsamt Ballon am Boden zu halten, bis der Ballonpilot die Parachutes an der Spitze des Ballons öffnete, damit die heiße Luft entweichen konnte und  schließlich die Hülle in sich zusammenfiel.

Volker Griese war auch dabei und hat das Spektakel gefilmt. In dem kleinen Video sieht man unter anderem in einer Zeitrafferaufnahme, wie die Ballonhülle nach der Landung in sich zusammenfällt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare