Frankenstein zu Besuch

Halloween-Aktion der Neuenrader Einzelhändler und Gastronomen

+
Bei der Halloween Aktion haben Kinder die Möglichkeit, sich für den Abend und die Jagd nach Süßigkeiten gruselig schminken zu lassen.

Neuenrade - „Das ist auch ein Dankeschön an unsere Neuenrade Kunden “ sagt Olaf Biedebach, Besitzer der Brillen-Boutique Becker. Mehrere Feuershows, das Kinderschminken und viele weitere Aktionen sind für den Halloween-Abend am Montag geplant. Dieser wurde von den Einzelhändlern und Gastronomen der Stadt initiiert.

Die Vorbereitungen seien inzwischen weitestgehend abgeschlossen, sagt Olaf Biedebach. Er ist der Hauptorganisator der Aktion. Zum Veranstalter-Team gehören ebenfalls Volker Cremer, von der Buchhandlung Kettler-Cremer, Hans Jacksties, Besitzer des IT-Systemhauses, Volker Baron, Inhaber des SP: Baron und Olaf Biedebachs Ehefrau. 

"Riesiger Ansturm"

Für den Abend haben sie gemeinsam ein buntes Programm auf die Beine gestellt. Dazu gehören drei Feuershows, eine Vorlesezeit, das Gespensterschießen und Gebeinkegeln und das Kinderschminken. Diese Aktion findet von 15 bis 18 Uhr in der Brillen-Boutique Becker und im dm-Drogeriemarkt statt. „Im letzten Jahr war es nur bei uns im Laden“, erzählt Organisator Biedebach. „Der Ansturm war riesig. Deswegen freuen wir uns, dass sich nun auch der Drogeriemarkt an der Schminkaktion beteiligt.“ 

Für die spukenden Kinder gibt es außerdem noch ein Gewinnspiel. In mehreren Schaufenstern der Geschäfte hängt ein Suchmotiv, das ein Gruselschloss zeigt. „Wer am Ende die richtige Anzahl an Motiven in den verschiedenen Schaufenstern gezählt hat, der gewinnt einen Geldpreis“, erklärt der Fachmann für Brillen. 

Um Teilnahme geworben

Damit möglichst ganz Neuenrade mit einbezogen wird, waren die Organisatoren im Vorfeld umhergezogen und hatten bei den Geschäften, Restaurants und Kneipen um die Teilnahme geworben. 

Insgesamt 29 Einzelhändler und Gastronomen machen nun mit und bieten auch ihr eigenes Gruselprogramm. „Wir wollten alle mit ins Boot holen“, betont Olaf Biedebach. „Mit solchen Aktionen können wir zeigen, dass Neuenrade so einiges zu bieten hat und es sich lohnt in dieser Stadt zu bleiben.“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.