Grundschüler spenden 600 Euro für den guten Zweck

+
Die Schüler überreichten am Mittwoch zwei Schecks im Wert von je 300 Euro. ▪

NEUENRADE ▪ Sie haben gebastelt, gepinselt und verkauft: Die 18 Schüler der vierten Klasse der Grundschule Altenaffeln haben sich im vergangenen Jahr mächtig ins Zeug gelegt – für den guten Zweck.

Zusammen mit ihren Eltern haben sie Selbstgebasteltes auf dem Weihnachtsmarkt verkauft. Dabei kamen 600 Euro zusammen. Am Mittwoch überreichten die Kinder zusammen mit Klassenlehrerin Andrea Geß zwei große Schecks über 300 Euro. Den einen nahm Elisabeth Hitzblech von der Holger Hitzblech Stiftung entgegen, sie hilft Familien mit krebskranken Kindern. Den anderen Scheck brachten die Schüler persönlich zur Plettenberger Tafel. Dort schauten sie sich dann auch gleich an, was mit dem Geld passiert. ▪ lima

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare